ISE 2018

ViewSonic setzt Schwerpunkt auf Verschlüsselung und Fingerprint ID für Whiteboards

- Zur Messe in Amsterdam möchte ViewSonic insgesamt mehr als 30 aktuelle Produkte mitbringen. Interessante Neuerungen sind Whiteboards mit Verschlüsselung nach AES-256 oder Fingerabdruck-Erkennung. Aktuelle Projektoren runden das Programm ab. von Thomas Kletschke

Projektor LS800HD im Einsatz im Portrait-Modus (Foto: ViewSonic)

Projektor LS800HD im Einsatz im Portrait-Modus (Foto: ViewSonic)

Die ISE 2018 findet vom 6. bis 9. Februar 2018 im RAI Exhibition Centre in Amsterdam statt. ViewSonic ist in Halle 11, am Stand 11-B150, zu finden.

Mehr als 30 Produkte sollen dort zu sehen sein. Sie kommen aus den Bereichen Interactive Whiteboards, Projektoren, Digital Signage und professionelle Monitore.

Die ViewBoard-Serie aus interaktiven Whiteboards etwa arbeitet mit aktueller InGlass IR-Technologie, um eine natürlichere Schreib-Erfahrung zu ermöglichen, wie man sie vom Schreiben mit Stiften gewohnt ist. Die erweiterte Kollaborations-Funktion CAST wird am Stand erklärt. Screens aus dieser Serie können mit einer Fingerabdruckerkennung eingesetzt werden. Durch die persönliche Identifikation wird der Sicherheitsstandard in Unternehmnsanwendungen allgemein verbessert.

ViewSonic stellt auch die neu entwickelte Whiteboard-Software „myViewBoard“ vor. Mit der proprietären Lösung „MyViewBoard for Windows“ soll eine einfach zu bedienende und sichere Annotations-Software punkten. Ein Argument für deren Einsatz ist die Möglichkeit, AES-256-Verschlüsselung zu nutzen, und damit Daten vor unbefugtem Zugriff zu schützen.

Aus dem Bereich Projektion werden die Modelle PX747-4K und PX727-4K vorgestellt, die mit 3.500 ANSI Lumen beziehungsweise 2.200 ANSI Lumen Helligkeitswerten Flächen von bis zu 150″ bespielen. Mit unter 1.300 Euro sollen sie nach Herstellerangaben damit die günstigsten 4K-UHD-Projektoren auf dem Markt sein. Beide Modelle sind HDR-kompatibel.

Für gewerbliche Kunden sind die neuen Laserprojektoren LS800HD zu sehen (5.000 ANSI Lumen, 24/7 Betrieb, bis zu 30.000 Stunden wartungsfrei). Der Projektor kann im Portrait-Modus genutzt werden. Der eingebaute HDBaseT-Receiver des Projektors kann unkomprimierte Audio- und Videoaufzeichnungen in hoher Auflösung über große Entfernungen (100 m bei 1080p und 70 m bei 4K/2K) übertragen und ist mit jedem zertifizierten HDBaseT-Transmitter kompatibel. Das Modell ist kompatibel mit Creston, Control4, AMX, PJ Link und vController. Das Full HD-Modell verfügt über 3x HDMI (In).

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.