ISE 2018

Oblong Industries zeigt Collaboration-Lösungen

- Zum fünftenmal wird Oblong Industries als Aussteller auf der ISE präsent sein. Gezeigt werden die neuen Features der verschiedenen Versionen der Collaboration-Plattform Mezzanine. Außerdem beteiligt sich der Hersteller am Vortragsprogramm der AV-Messe. von Thomas Kletschke

Mezzanine200 im Einsatz (Foto: Oblong)

Mezzanine 200 im Einsatz (Foto: Oblong)

Die ISE 2018 findet vom 6. bis 9. Februar 2018 im RAI Exhibition Centre in Amsterdam statt. Oblong Industries ist in Halle 11, am Stand 11-D170, zu finden.

Oblong Industries Plattform wurde für komplexe und dezentral organisierte Unternehmen entwickelt. Sie schafft einen gemeinsamen digitalen Arbeitsraum, in dem Teams Inhalte und Ideen austauschen können, damit die Entscheidungsfindung beschleunigen und effektiver zusammenarbeiten.

Der Hersteller hat seine immersive und gestengesteuerte Collaboration-Lösung Mezzanine inzwischen zu einer Familie ausgebaut, die den Bedarf von Unternehmen verschiedenster Größe abdeckt. Das Spektrum reicht von der Mezzanine 600er-Serie mit mehreren Benutzeroberflächen bis hin zur 200er Serie, Oblongs jüngstem Collaboration-System für kleine Huddle-Rooms.

Gezeigt und erklärt werden die zahlreichen Features des Tools, etwa die dynamische PoP-Funktion (Picture on Picture) für die visuelle Zusammenarbeit mit Mezzanine. Mit ihr werden Größe und Position der Fenster von Videostreams automatisch so auf den Bildschirmen angeordnet, dass alle Teilnehmer einer Arbeitssitzung ihren Content optimal teilen können.

Neu auf der ISE sind Funktionen wie die Integration von Microsoft Exchange, die die Planung der Mezzanine-Raumbelegung vereinfacht. Dadurch werden Kalenderfunktionen genutzt, um das Starten eines Meetings oder die Teilnahme mit einem Klick zu ermöglichen. Auch die Integration von Skype for Business und das Mezzanine Screencast-Update für drahtloses Screen-Sharing werden vorgeführt. Letzteres enthält jetzt die Funktionen Auto-Discovery und Meeting-Support. Ist die Anwendung auf dem Gerät installiert, müssen sich Nutzer nur noch im Raum aufhalten, um eine drahtlose Verbindung zu Mezzanine herzustellen (ähnlich wie der Zugang zu einer herkömmlichen WiFi-Verbindung). In der verbesserten Mezzanine Screencast-Anwendung sind jetzt auch Point-and-Click-Meetings verfügbar.

Das Oblong-Team wird auch an einer Reihe von ISE-Veranstaltungen teilnehmen, um zu zeigen, wie Mezzanine globale Arbeitsplätze verändert. Geplante Vorträge sind:

  • Factory of the Future: the importance of collaboration for Industry 4.0
    6. Februar 2018, 16:30 – 17:00 Uhr, Unified Communications Theatre
  • Building a Global Team: why innovative worldwide collaboration is key for big business
    7. Februar 2018, 13:30 – 14:00, Unified Communications Theatre
  • Driving innovation and creating impact; the workplace of the future
    9. Februar 2018, 10:30 – 11:00, Unified Communications Theatre

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.