DooH Niederlande

JCDecaux vermarktet Street Furniture in Den Haag

- Der weltgrößte Außenwerber wird für acht Jahre exklusiv Street Furniture-Werbung in der Hauptstadt der Niederlande vermarkten. Ausgenommen sind von dem neuen Werberechte-Vertrag Bus-Wartehäuschen. von Thomas Kletschke

Den Haag (Foto: Pixabay / RobVanDerMeijden)

Den Haag (Foto: Pixabay / RobVanDerMeijden)

Den Haag ist mit 515.000 Einwohnern die drittgrößte Stadt der Niederlande. Der Vertrag umfasst 190 freistehende 2m² Panels und 10 6m² Panels in der Stadt, die entweder statisch, scrollend oder digital ausgeführt sein können, inklusive Full Motion Content.

Damit kann JCDecaux DooH in den Niederlanden weiter pushen und seine 86″ DooH-Screens weiter in dem Land ausrollen.

„Der Zuschlag für den Vermarktungsvertrag für Straßenmobiliar in Den Haag bedeutet, dass JCDecaux The Netherlands in Kürze in der einzigartigen Position sein wird, nationalen und lokalen Werbekunden die besten OoH / DooH-Medienlösungen in den 3 größten niederländischen Städten Amsterdam, Rotterdam und Den Haag anzubieten“, erklärt Jean-François Decaux, Vorsitzender der Geschäftsleitung und CO-CEO von JCDecaux.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.