ISE 2018

Ein Stand-Rundgang bei LG

- Verschiedene Umsetzungen mit OLEDs und Transparent OLEDs waren ein Teil des ISE-Stands von LG. Der Hersteller zeigte zudem Screens in verschiedenen Szenarien – etwa für Airports. von Thomas Kletschke

OLED Canyon von LG auf der ISE 2018 (Foto: LG)

OLED Canyon von LG auf der ISE 2018 (Foto: LG)

Mit extrem schmalen Rändern für Videowall-Displays hat LG erneut die Grenzen der Physik ausgelotet: 0,6 mm Rahmenbreite ist derzeit das Non-Plus-Ultra.

Even Bezel Video Wall (Foto: LG)

Even Bezel Videowall (Foto: LG)

OLEDs wurden in verschiedenen Varianten gezeigt: transparente OLED-Screens mit nahezu unsichtbarer Stromversorgung für das Schaufenster zeigte LG ebenso wie die OLED Open Frames, die den Canyon bildeten (vgl. Aufmacherbild). Ebenfalls beeindruckend die OLED-Videowall (s.u.).

Links zu sehen farbige LEDs in Glas unten rechts eine Bushaltestelle mit Outdoor Screen von LG-MRI sowie weiteren Screens von LG (Foto: invidis)

Links zu sehen farbige LEDs in Glas unten rechts eine Bushaltestelle mit Outdoor Screen von LG-MRI sowie weiteren Screens von LG (Foto: invidis)

Über den LED Fine Pitch Screen hatten wir schon kurz berichtet. Gezeigt wurde ein Display mit 1,5 mm Pixel Pitch, das toll wirkte.

Besucher im Transportation Bereich des Stands (Foto: invidis)

Besucher im Transportation Bereich des Stands (Foto: invidis)

Verschiedene vertikale Märkte wurden in Szenarien thematisiert: Transportation (Airport und Nahverkehr), Retail (Transparent OLED, OLED-Wall, LCD-Screens), Hotel TV (unter anderem mit Möglichkeit der Integration von Google Home und Alexa) sowie sonstige Business-Anwendungen.

OLED Wall in einem Retail-Szenario (Foto: invidis)

OLED Wall in einem Retail-Szenario (Foto: invidis)

Narrow Pitch LED bei LG (Foto: invidis)

Narrow Pitch LED bei LG (Foto: invidis)

Am Stand vonLG auf der ISE 2018 – OLED Video Wall (Foto: LG)

Am Stand vonLG auf der ISE 2018 – OLED Videowall (Foto: LG)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.