ISE 2018

Natives 4K – Epson ist jetzt auch dabei

- Epson kündigt auf der ISE 2018 seinen ersten Projektor mit nativer 4K-Auflösung an. Der 3LCD-Laserprojektor EB-L12000Q bringt es auf 12.000 Lumen. von Thomas Kletschke

Der EB-L12000Q ist Epsons neues Flaggschiff (Foto: Epson)

Der EB-L12000Q ist Epsons neues Flaggschiff (Foto: Epson)

Der neue EB-L12000Q ist für den Vermietungsmarkt gedacht, passt aber auch gut für die Festinstallation zum Beispiel auf Events und Festivals, für Messen und Einkaufszentren sowie den Einsatz in großen Veranstaltungssälen. Der Projektor nutzt dabei die gleichen 4K-kompatiblen Objektive wie die Projektoren der Epson EB-L1000-Serie. Ebenfalls neu im Programm ist der EB-L20000U – das erste Epson-Modell im Segment kompakter WUXGA-Installationsprojektion mit 20.000 Lumen.

Mit dem „Professional Projector Tool“ für einfache Installationen mehrerer Projektoren zeigt der Hersteller eine 
Software, die auch Edge-Blending und Projektionsmapping unterstützt. Das neue, kostenlose Dienstprogramm ist für Epsons 3LCD-Laserprojektoren gedacht.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.