AV-Technik, VR, AR & Ausstellungen

Udo Lindenbergs Panik City eröffnet

- Gestern öffnete die Panik City ihre Tore: Der Themenpark rund um Udo Lindenberg kombiniert Projektionen, Screens, VR und Augmented Reality. von Thomas Kletschke

V.l.: Udo Lindenberg und Corny Littmann vor Panik City und goldenem Trabi (Foto: Tine Acke/ Panik City)

Udo Lindenberg (l.) und Corny Littmann vor Panik City und goldenem Trabi (Foto: Tine Acke/ Panik City)

Ende Januar berichtete invidis über das AV-Projekt in Hamburg, bei dem 270° Panoramaprojektionen, Virtual Reality und AR sowie weitere Interaktionen genutzt werden. Kerngedanke: Die Nutzerinnen und Nutzer sollen möglichst viele eigene Aktionen ausführen können – von der virtuellen Zusammenarbeit im Tonstudio bis hin Konzerterlebnissen.

Bekanntlich sind auch Hamburger Branchen-Veteranen mit von der Partie: Die multimediale Live-Experience wurde von den Experten von pilot Screentime und aus der pilot-Kreation mitkonzipiert. Unter Leitung von Damian Rodgett wurde so für den berühmten Rockmusiker ein neuartiges Gesamtkonzept geschaffen. Am gestrigen Dienstag war offizielle Eröffnung.

Das unten eingebettete Video gibt Eindrücke von Planung und Umsetzung des Projekts.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.