Digital Signage Screens

iiyama launcht fünf neue Interactive LFDs als Open Frame

- Hersteller iiyama hat nun fünf neue interaktive Large Format Displays angekündigt. Auf den Markt kommen Open Frame-Modelle in Displaydiagonalen zwischen 32″ und 65″. Als Touch-Technologie wird PCAP genutzt. von Thomas Kletschke

Neuer 32-Zöller TF3238MSC-B1AG (Foto: iiyama)

Neuer 32-Zöller TF3238MSC-B1AG (Foto: iiyama)

Die fünf Nachfolgemodelle der ILFD-Serie TFxx37, die Displaygrößen von 32″, 43″, 49″, 55″ und 65″ umfassen, kommen zwischen März und Juni in den Handel und bieten im Vergleich zur Vorgängerserie geringere Bautiefen und ein schlankeres Design sowie Displayport-Signaleingänge. Damit eignen sie sich auch für den Einsatz in Videowalls. Das Topmodell TF6538UHSC mit 65″ hat eine UHD-Auflösung und PCAP-Touch mit 50 Touchpunkten, was es für den Einsatz als Touchtisch auf Messen, Ausstellungen oder in Museen prädestiniert.

Alle neuen ILFDs sind Open Frame-Einbaugeräte, das heißt, sie werden statt mit Standfuß mit Befestigungswinkeln als externer Halterung geliefert, die einen einfachen Einbau und die Integration in Theken, Mobiliar oder Stelen ermöglichen. Alternativ dazu ermöglichen optional erhältliche Wandhalterungen die Befestigung an der Wand. Die Screens können im Porträt- oder im Landscape-Modus genutzt werden.

Die gesamte Serie neuer LFDs arbeitet mit projektiv-kapazitiven Multi-Touch-Technologie (PCAP). PCAP arbeitet nicht auf Basis von Druckempfindlichkeit, sondern nutzt ein Sensor-Netz von mikrofeinen Leitungen, die als transparente Beschichtung in der Glasoberfläche integriert sind. Durch drucklose Berührung der Scheibe werden elektrische Signale verändert, dadurch kann die Touch-Position genau errechnet werden. Da die Oberfläche bei PCAP nicht elastisch sein muss, ist diese Technologie prädestiniert für den 24/7 Einsatz. Das 4 mm dicke Frontglas besteht laut Hersteller den Kugelfalltest, bei dem eine 500 g schwere Stahlkugel aus einer Höhe von 1,3 m auf den Screen fallen gelassen wird. Um Spiegelungen durch externe Lichtquellen zu verringern, sind die Screens mit einer AntiGlare-Beschichtung versehen.

Die Prolite TFXX38er-Serie von iiyama umfasst folgende fünf Größen:

  • TF3238MSC-B1AG mit 32″ Full HD und PCAP Touch mit 12 Touchpunkten
  • TF4338MSC-B1AG mit 43″ Full HD und PCAP Touch mit 12 Touchpunkten
  • TF4938UHSC-B1AG mit 49″ Ultra HD und PCAP Touch mit 12 Touchpunkten
  • TF5538UHSC-B1AG (schwarz) mit 55″ Ultra HD und PCAP Touch mit 12 Touchpunkten
  • TF5538UHSC-W1AG (weiß) mit 55″ Ultra HD und PCAP Touch mit 12 Touchpunkten
  • TF6538UHSC-B1AG mit 65″ Ultra HD und PCAP Touch mit 50 Touchpunkten

Preise und Verfügbarkeit
Die Open Frame-Modelle der neuen LFD-Serie kommen zwischen Mitte März und Mitte Juni 2018 zu folgenden Preisen (inkl. MwSt.) in den Fachhandel:

  • TF3238MSC-B1AG 1.499,00 Euro (ab sofort erhältlich)
  • TF4338MSC-B1AG 2.199,00 Euro (ab sofort erhältlich)
  • TF4938UHSC-B1AG 2.569,00 Euro (ab sofort erhältlich)
  • TF5538UHSC-B1AG 2.849,00 Euro (ab Mitte April erhältlich)
  • TF5538UHSC-W1AG 2.849,00 Euro (ab Ende April erhältlich)
  • TF6538UHSC-B1AG UVP folgt (ab Anfang Juni erhältlich)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.