Digital Signage-Software

LG öffnet webOS für externe Entwickler

- Ab sofort stellt LG eine Open-Source-Version seiner Plattform webOS zur Verfügung, die webOS Open Source Edition. Entwickler können den Quellcode ab sofort kostenlos herunterladen und neue Apps entwickeln. von Thomas Kletschke

Entwicklung von webOS bis heute (Grafik: LG)

Entwicklung von webOS bis heute (Grafik: LG)

Hersteller LG möchte die Verbreitung von webOS weiter pushen. Unter dem proprietären webOS laufen auch die Digital Signage-Screens des Herstellers.

In Zusammenarbeit mit dem koreanischen Ministerium für Wissenschaft und Informations- und Kommunikationstechnologie wolle LG die Vielfalt der webOS-Angebote im Sinne der „offene Plattform-, offene Partnerschaft- und offene Vernetzung-“ Philosophie weiter steigern, so das Unternehmen.

Als Teil einer verstärkten Bemühung webOS für die heutigen Verbraucher und Industrien zugänglicher zu machen, macht LG Electronics (LG) der Öffentlichkeit eine Open-Source-Version seiner Plattform zugänglich. Diese webOS Open Source Edition ist an dieser Stelle zu finden.

Entwickler können den Quellcode ab sofort kostenlos herunterladen und die Vorteile verwandter Tools, Anleitungen und Foren auf der Website nutzen, um sich mit webOS und den Vorteilen der Plattform für intelligente Geräte vertraut zu machen. Da webOS ein Linux-Kernel-basiertes Multitasking-Betriebssystem mit Unterstützung für HTML5 und CSS3 ist, wird webOS auch neuen Entwicklern vertraut sein.

LG wird webOS Business-Angebote von Hunderten von Start-Ups, die von NIPA (National IT Industry Promotion Agency, gehört zum koreanischen Ministerium für Wissenschaft und Informations- und Kommunikationstechnologie) empfohlen werden, einholen und die innovativsten auswählen, um logistische und technische Unterstützung mit dem Ziel der Kommerzialisierung zu bieten, kündigte das Unternehmen an.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.