DooH & Content

So kreativ missbraucht McDonald’s sein Logo

- Das geschwungene M der Quick-Service-Restaurant-Kette McDonald’s ist weltbekannt. In Kanada nutzt der Werbungtreibende es jetzt auch auf kreative Weise, um am Straßenrand den Weg zur nächsten Filiale zu bewerben. von Thomas Kletschke

Hier gehts lang – das M als Wegweiser (Screenshot: invidis)

Hier gehts lang – das M als Wegweiser (Screenshot: invidis)

Wer Kinder hat, kennt solche Szenen: Während der Fahrt über die Bundesstraße taucht in weiter Ferne das goldene M auf rotem Grund auf. Aus dem Fond des Fahrzeugs lässt sich der gerade gut 15 Monate alte Dreikäsehoch vom Rücksitz deutlich vernehmen: „Pommes!“

Die berühmten „Golden Arches“ sind Markenzeichen weltweit – und nun zumindest in Kanada auch ein Mittel, um Kunden auf großen statischen oder Bewegtbild-Boards am Rande der Straßen leichter zur nächsten Filiale von McDonald’s zu lotsen.

Denn McDonald’s passt sein Golden Arches-Logo in einer Kampagne der kanadischen Kreativagentur Cossette an die Beschilderung seiner Restaurants an. Die Inspiration für die Kampagne „Follow the Arches“ rührt aus der Tatsache, dass überall in Kanada verschiedene Straßenschilder für McDonald’s-Restaurants warben, aber das Branding inkonsistent war. Cossette hat einen Billboard-Stil kreiert, der auf dem eigentlichen Logo basiert und Autofahrer dazu bringt, den Kurven des berühmten Fastfood-M zu folgen.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.