Projektoren

Ab April – neuer Ultra HD-Projektor von BenQ

- BenQ hat den UHD-Beamer TK800 angekündigt, der mit Modi für die optimierte Darstellung von Fußballspielen und anderen Sport-Events ausgestattet ist. Neben der Präsentation im privaten Umfeld lässt er sich auch bei Werbeaktionen rund um die WM einsetzen, etwa am PoS. von Thomas Kletschke

Mit dem TK800 geht BenQ ab April in den Markt (Foto: BenQ)

Mit dem TK800 geht BenQ ab April in den Markt (Foto: BenQ)

Im WM-Jahr 2018 bringt BenQ mit dem 4K UHD Heimkino-Projektor TK800 mit HDR auf den Markt. Bei dem neuen Modell hat der Hersteller einen besonderen Fokus auf das Erlebnis bei großen Sportereignissen gelegt und den neuen Projektor mit speziellen Modi für die optimierte Darstellung von Fußballspielen und anderen Sport-Events ausgestattet.

Für die 4K UHD Leistung mit 8,3 Millionen Pixeln verwendet der TK800 die 0,47″ Single DMD DLP-Technologie. Die Videoqualität wird zudem durch HDR unterstützt und bietet dank automatischer Bildoptimierung mehr Helligkeit und einen größeren Kontrastumfang. Das Farbrad des TK800 liefert 92% des Rec. 709 Farbraums und seine 3.000 ANSI Lumen Helligkeit sorgen zudem für Bildqualität auch in Umgebungen mit Tageslichteinfall.

Das im BenQ TK800 verwendete CinemaMaster Audio+ 2 Soundsystem ist jetzt um einen wesentlich breiteren Frequenzbereich sowie auf 5 Watt Leistung erweitert worden. Der kompakte Projektor präsentiert sich im weißen Gehäuse mit farbiger Front in dezent türkiser Metallic-Optik, und lässt sich dank der automatischen Keystone-Korrektur und der 1,2-fachen Zoomflexibilität für jede Raumsituation anpassen.

Ab Anfang April 2018 ist der TK800 zu einem Preis von 1.559 Euro inkl. MwSt. im Handel erhältlich.

Comments are closed.