Außenwerbung Österreich

Neue Kampagne von Burgenland Tourismus

- Unter dem Claim „Nur einen Flügelschlag entfernt“ wirbt Burgenland Tourismus seit Anfang April auf einem Mega-Plakat am „Palmershaus“ an der Südautobahn (A2) in Österreich. von Thomas Kletschke

Das Mega-Plakat wirbt an prominenter Stelle für das touristische Ziel (Foto: Burgenland Tourismus)

Das Mega-Plakat wirbt an prominenter Stelle für das touristische Ziel (Foto: Burgenland Tourismus)

Der Standort für das 1.040 m² große Plakat mit dem pannonischen Storch als Eye-Catcher befindet sich direkt an der Stadtgrenze zu Wien neben der A2, eine der meistbefahrensten Autobahnen Österreichs und in unmittelbarer Nachbarschaft zum größten Einkaufszentrum Europas, der Shopping City Süd.

Monatlich 8,8 Mio. Autofahrer auf der A2, sowie die Besucher der SCS – etwa des IKEA Einrichtungshauses, der Blauen Lagune (Fertigteilhäuser) und der UCI Kinowelt sind theoretisch erreichbar.

Laut Burgenland Tourismus-Geschäftsführer Hannes Anton sichert die Werbefläche insgesamt 11,85 Mio. Blickkontakte pro Monat.

Die Mega-Reklame ist zentrales Werbemittel der aktuellen Frühjahrskampagne von Burgenland Tourismus, die noch bis Ende Juli vor allem mit Außenwerbung arbeitet. So wirbt die Region auch mit einem 130 m² großen Plakat an der Wiener Stadtausfahrt der „Burgenland-Autobahn“ (A4). Auch in Graz sowie auf der Westautobahn (A1) bei Lindach wird in beiden Fahrtrichtungen mit dem Flügelschlag-Sujet geworben. Hier sind erneut mehrere Millionen Blickkontakte zu erwarten. Ergänzend dazu wird auch eine Radio-Kampagne werben.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.