Fahrgast-TV

Berliner Fenster zum fünften Mal Partner der re publica 2018

- Ab jetzt trommeln der Fahrgast-TV-Sender Berliner Fenster wieder für die re:publica. Damit kooperiert Europas führende Konferenz zur digitalen Gesellschaft zum fünften Mal mit Betreiber mcR&D. von Thomas Kletschke

Starten bald – die zwölfte Re.Publica und die fünfte Kooperation mit mcR&D (Foto: mcR&D)

Starten bald – die zwölfte Re.Publica und die fünfte Kooperation mit mcR&D (Foto: mcR&D)

Neben der Berichterstattung rund um die re:publica ist das Berliner Fenster, das von der auf Kommunikation und Vermarktung spezialisierten mcR&D GmbH betrieben wird, auch Partner des Netzfests, das in diesem Jahr erstmalig am 5. Mai 2018 im Herzen des Parks am Gleisdreieck stattfindet. Das Motto der zwölften re:publica ist „POP“.

Jetzt startete die diesjährige Zusammenarbeit mit der Ausstrahlung der Spots für die re:publica 18 und das Netzfest. Während der Konferenz zeigt das Berliner Fenster wieder Spots mit den auf der Konferenz diskutierten Inhalten zu vielseitigen digitalen Themen, die dann drei Tage lang auf allen 3.768 Screens in der Berliner U-Bahn vor einem Millionenpublikum laufen werden.

Das Netz ist „POP“ und damit Popkultur. Mit diesem Leitgedanken wird die re:publica 2018 in den Mainstream der digitalen Popkultur eintauchen, um diesen nicht nur besser zu verstehen, sondern auch die Diversität und Fülle des Netzes populärer zu machen.

Das Netzfest ist Berlins erstes digitales Volksfest. Während bei der re:publica vor allem digitale SpezialistInnen anzutreffen sind, richtet sich das kostenfreie Festival an ein breites Publikum.

Etwa eine Million Fahrgäste, die täglich die Berliner U-Bahn nutzen, werden durch die im Rahmen der Zusammenarbeit gemeinsam gestalteten Inhalte drei Tage lang auf ihrer Fahrt durch die Stadt mit den Themen der digitalen Gesellschaft konfrontiert. Die Redaktion der re:publica liefert in Zusammenarbeit mit Studierenden der HMKW Berlin Informationen zu Speakern und Speakerinnen und Veranstaltungs-Updates. Darüber hinaus wird es aber auch Beiträge mit Tools & Tipps zu Privatsphäre und Sicherheit im Netz sowie Buchempfehlungen zu Internet-Themen geben, die für alle BVG-Fahrgäste in ihrem Alltag relevant sind.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.