Digital Signage Branche

Neue Aufträge für Visual Art in schwedischen Shopping Malls

- Visual Art hat in diesem Jahr weitere Screens in mehreren Shopping Malls installiert. Im Mai wurde ein weiteres Shopping Center dem Retail DooH-Portfolio hinzugefügt – und dies ist noch nicht das Ende der Fahnenstange. von Thomas Kletschke

Auch hier werden DooH Screens von Visual Art installiert werden – geplantes Einkaufszentrum in Mölndal (Rendering / Foto: Citycon)

Auch hier werden DooH-Screens von Visual Art installiert – geplantes Einkaufszentrum in Mölndal (Rendering / Foto: Citycon)

In diesem Frühjahr ist das DooH-Netzwerk von Visual Arts mit mehreren Einkaufszentren und Galerien in ganz Schweden weiter gewachsen. Auch bis in den Herbst 2018 hinein stehen die Zeichen weiter auf Expansion.

Mit neuen Screens werben die Einkaufszentren Arkaden im Zentrum von Göteborg, die St. Per Galerian in Uppsala und das im Zentrum von Nyköping beheimatete Axet. Auch die Mall Bergvik in Karlstad wurde mit Retail DooH-Screens ausgestattet.

Erst jüngst ging der Ausbau mit Neukunden weiter. Denn Mitte Mai 2018 wurde das Hansa-Einkaufszentrum im Stadtzentrum von Malmö an das Netzwerk angeschlossen. Nach dem Sommer wird sich das DooH-Netz abermals vergrößern: Im September wird die brandneue Mölndal Galleria eröffnen, die in der 40.000-Einwohner-Stadt Mölndal liegt – zugleich etwa 8,5 km vom Hauptbahnhof Göteborg entfernt. In dem neuen Shopping Center werden 70 Geschäfte, Cafés und Restaurants beheimatet sein. Nach Angaben des Betreibers – einem Joint Venture der Mall-Betreiber Citycon und NCC – werden Ankermieter wie H&M, Lindex, ICA und Systembolaget hier Filialen eröffnen.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.