Digital Signage Branche

US-Firma Uniguest kauft den DS-Spezialisten ONELAN

- Die Konsolidierung und Internationalisierung im Bereich Digital Signage geht weiter: ONELAN wird von Uniguest aus den USA übernommen. von Thomas Kletschke

Umsetzung mit ONELan in der norwegischen Shopping Mall Aker Brygge (Foto: ONELAN)

Umsetzung mit ONELan in der norwegischen Shopping Mall Aker Brygge (Foto: ONELAN)

Uniguest aus Nashville, Tennesse, wurde 1986 gegründet und ist Anbieter von Technologie- und IT-Lösungen für Unternehmen in verschiedenen vertikalen Märkten, darunter Hospitality. Die US-Firma, die 2013 von der Private Equity Firma Atlantic Street Capital übernommen worden war, hat in den Jahren 2015 und 2016 vier größere Firmen übernommen: Vertical Systems Inc. (VSi), Ascension Software, Eleven Wireless, und Showcase Technologies.

Zu einem ungenannten Preis hat Uniguest nun ONELAN übernommen. Letztere haben in 50 Ländern etwa 6.000 Projekte umgesetzt. In einer Pressemitteilung teilten beide Unternehmen mit, dass es Synergien zwischen den beiden Unternehmen gäbe. So werde etwa das Interactive DS-Portfolio von ONELAN in den USA gestärkt, da man dort auf das Customer-Team und das 24/7 Call Centre der neuen Mutter werde zugreifen können. Umgekehrt will Uniguest nach eigenem Bekunden nun zu einem „wahrhaft globalen Unternehmen“ werden.

Weiter heißt es: „In naher Zukunft wird ONELAN weiterhin als eigenständiges Unternehmen mit seinen derzeitigen Teammitgliedern aus dem Hauptsitz von Reading, UK, aus operieren. Uniguest wird die Signage Angebote in sein Lösungspaket aufnehmen und die Produkte werden Uniguest-Kunden sofort zur Verfügung stehen.“

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.