DooH & Personalie Broadsign

Adam Green wechselt von Google zu Broadsign

- Bei Broadsign wird Adam Green als Senior Vice President und General Manager von Broadsigns Reach SSP die globale Expansion des Programmatic DooH-Geschäfts vorantreiben. von Thomas Kletschke

Ist nun als SVP und General Manager für Reach verantwortlich – Adam Green (Foto: Broadsign)

Ist nun als SVP und General Manager für Reach verantwortlich – Adam Green (Foto: Broadsign)

Neuzugang beim kanadischen DooH-Spezialisten Broadsign, der mit seiner Supply Side Platform (SSP) Reach das Management des digitalen Werbeinventars von Media Ownern ermöglicht.

Adam Green ist nun Senior Vice President und General Manager von Broadsign Reach. Als solcher verantwortet er die Partnerschaften mit DSPs, Werbebörsen und Werbungtreibenden, Marketing Produktentwicklung und mehr – natürlich auch den Ausbau der internationalen Vertriebsaktivitäten.

Acht Jahre war Green bei Google tätig. Adam Green war dort zuletzt Agency und Creative Agency Lead in Kanada und für die Beziehungen zu großen Medien- und Kreativagenturen wie WWP Group, Omnicom Group, Publicis, Interpublic und Dentsu verantwortlich und startete Programme zur Unterstützung von Googles Such-, Display- und Videogeschäften. Zuvor hatte er dort das Cloud Business mit aufgebaut und die Beziehungen zwischen Google und dem kanadischen Technologiegiganten Shopify verantwortet. Vor Google war Green als Unternehmensberater bei KPMG tätig.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.