DooH Schweiz

Pilotprojekt gestartet – smarte Haltestellen in Zürich

- Der Nahverkehrsbetreiber VBZ und Media Owner Clear Channel Schweiz haben das Pilotprojekt „@VBZ“ gestartet und kombinieren dabei Außenwerbung und Mobile an ausgewählten Haltestellen in der Stadt Zürich. von Thomas Kletschke

Smarte Haltestelle in Zürich (Foto: VBZ /Tom Kawara)

Smarte Haltestelle in Zürich (Foto: VBZ /Tom Kawara)

„@VBZ“ ist das Ergebnis eines Workshops zwischen der VBZ und Clear Channel, der Vermarkterin der Werbeflächen an VBZ-Bus- und Tramhaltestellen und wurde von VBZ, Clear Channel und ewz realisiert. An ausgewählten Haltestellen können ab jetzt – von einer Landingpage eines kostenlosen WLAN aus – verschiedene Services genutzt werden.

Werbeauftraggeber können:

  • ihre Out-of-Home-Kampagne mit Angeboten auf der Landingpage verbinden
  • gezielte Angebote für VBZ-Nutzer in einem genau definierten Raum platzieren

VBZ-Kunden finden

  • die nächsten Abfahrten der betreffenden Haltestelle
  • die Störungsmeldungen und den Online-Fahrplan
  • das Stadtmagazin vbzonline.ch und die VBZ-Stellenbörse

Clear Channel vermarktet die mehr als 1.100 Werbeflächen an allen Bus- und Tramhaltestellen der Verkehrsbetriebe Zürich VBZ. Die vier unterschiedlich ausgerichteten VBZ-Netze bieten Plakatstellen an bester Lage in der Stadt Zürich mit guter Sichtbarkeit und hoher Kontaktintensität.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.