DSS Europe 2018

Back to the Roots – Programm des DSS 2018 in Frankfurt

- Europas führende Digital-Signage-Konferenz – der Digital Signage Summit (DSS) Europe – findet am 4. und 5. Juli statt, erstmals im Sheraton Airport Frankfurt (Main). Näheres zu Konzept und Programm erfahren Sie hier. von Thomas Kletschke

Der DSS Europe 2018 findet in diesem Jahr in Frankfurt statt – Eindrücke von der Veranstaltung 2017 (Fotos: invidis)

Der DSS Europe 2018 findet in diesem Jahr in Frankfurt statt – Eindrücke von der Veranstaltung 2017 (Fotos: invidis)

Bislang fand der DSS Europe in München statt. In diesem Jahr wird das Branchenevent in Frankfurt am Main stattfinden. Mit dem Umzug nach Frankfurt entsprechen wir dem Wunsch vieler Besucher und Aussteller, zurück zum ursprünglichen Hotel-Konzept zu gehen.

Die in diesem Sommer ebenfalls anstehende Fußball-WM sowie einige große Messen hatten die Terminplanung für die diesjährige Konferenz erschwert. Gleichzeitig hat sich die große Mehrheit der Aussteller und Besucher für ein Hotel als Veranstaltungsort ausgesprochen. Und damit auch die Rückkehr zum ursprünglichen Konzept – mit Schwerpunkt auf dem Konferenzprogramm, vielen Möglichkeiten zum Networken sowie einem Ausstellungsbereich bei dem das persönliche Gespräch im Mittelpunkt steht.

Zwei Tage Konferenzprogramm


Mehr als 40 Sprecherinnen und Sprecher werden in Vorträgen und Panel-Diskussionen die wichtigsten Trends & Drivers der Digital Signage-Branche präsentieren und diskutieren – dieses Jahr unter dem Motto „Digital Storytelling –  Changing the Narrative with Digital Signage“. Als Keynote-Sprecher stehen bereits fest:

  • Florian Rotberg, Managing Director, invidis consulting
  • Richard Offermann, Managing Director Client Sales, Ströer Deutschland
  • Thomas Koch, Managing Partner, TKD Media
  • Michael Schneider, Senior Experience Designer – AV Technical Strategist, ESI Design
  • Raphael Gielgen / Vitra Trend Scout
  • Alastair Kean, Dalziel and Pow

Dazu kommen in diesem Jahr neue Konferenz-Formate. Denn neben Präsentationen und Panel-Diskussionen gibt es zum ersten Mal auch Hand-on-Workshops, unter anderem zu den Themen:

  • Delivering Experiences
  • ROI of Digital Signage
  • Scent, Sound & Lighting
  • Artificial Intelligence

Besucherstruktur

Für den kommenden DSS Europe werden rund 500 Besucher erwartet. Diese setzen sich zusammen aus Integratoren, Hardware- und Software-Herstellern, Endkunden, Agenturen sowie Netzwerk-Betreibern und -Vermarktern. Dank der thematischen Erweiterung kommen auch immer mehr Besucher zum DSS, die nicht zur klassischen Digital-Signage-Branche gehören, wie beispielsweise Architekten, Ladenbauer und Retail-Experten.

Führende Unternehmen stellen in Frankfurt aus

Parallel zur Konferenz findet an beiden Tagen eine Ausstellung mit mehr als 30 führenden Digital Signage-Unternehmen statt.

  • Parallel zur Konferenz findet an beiden Tagen eine Ausstellung mit mehr als 30 führenden Digital Signage-Unternehmen statt:
    • Samsung
    • NEC
    • DynaScan
    • LG
    • iiyama
    • RMG Networks
    • Philips
    • Sharp
    • Navori
    • BenQ
    • Epson
    • Hagor
    • Peerless-AV
    • Telelogos
    • Lindy
    • Acer Being Signage
    • VCM Morgenthaler
    • Concept
    • IntuiLab
    • Stino
    • Matrox
    • DS Connect
    • PeTa Bearbeitungstechnik
    • Innes
    • Elo Touch
    • Iadea

Der aktuelle Floorplan ist unter diesem Link abrufbar.

Networking und Abendveranstaltung

An beiden Tagen gibt es eine ausgedehnte Mittagspause sowie eine Pause am Nachmittag zum intensiven Gedanken- und Ideenaustausch. Am 4. Juli 2018 schließt der Tag mit einer Abendveranstaltung zu der alle Konferenzbesucher eingeladen sind – kostenfrei versteht sich. Neben der Verleihung der „invidis Digital Signage Awards“ sowie der Präsentation der „invidis Digital Signage Jahrbücher“ (deutsche und englische Ausgabe) erwartet die Besucher win erstklassiges Catering. Um es für alle Besucher und Aussteller möglichst einfach zu machen, findet die Abendveranstaltung dieses Jahr direkt im Hotel statt.

Konferenz-App Whova

Erstmals zum Einsatz kommt in Frankfurt die Konferenz-App Whova. Alle registrierten DSS-Besucher und -Aussteller werden (selbstverständlich nur nach Zustimmung) automatisch zur App hinzugefügt. Damit stehen zahlreiche nützliche Tools zur Verfügung:

  • Stets das aktuelle Programm
  • Möglichkeit eigene Agenda zusammenzustellen
  • Plan des Ausstellungsbereichs
  • Event-Bulletin-Board zur Kommunikation
  • Versenden von In-App-Nachrichten und Austausch von Kontakt-Informationen
  • Vor allem kann der Konferenzbesuch besser geplant werden, da im Vorfeld die Profile der Konferenzbesucher (sofern zugestimmt) besucht und Termine ausgemacht werden können.

Sheraton Airport Frankfurt

Das Fünf-Sterne-Hotel ist das einzige Hotel am Flughafen Frankfurt, das direkt mit dem Terminal 1 verbunden ist. Auch Regional- und Fernbahnhof sind nur wenige Schritte vom Hotel entfernt. Die Anreise mit dem Auto ist durch den Autobahnanschluss sowie zahlreiche Parkmöglichkeiten ebenso komfortabel. Weitere Informationen dazu finden Sie an dieser Stelle.

Konferenz-Besucher die direkt im Sheraton übernachten möchten, können sich über eine eigene Website zum Preis von € 144 (Einzelzimmer inkl. Frühstück und Mehrwertsteuer) ihr Zimmer buchen. Nutzen Sie dazu bitte diesen Link.

Tickets

Mit der Rückkehr zum ursprünglichen Konzept wird es in diesem Jahr wieder nur eine Ticket-Art geben. Die Konferenz-Tickets sind daher wieder All-Access-Tickets und erlauben an beiden Tagen den Zugang zum Konferenzbereich, zum Ausstellungsbereich sowie zur Abendveranstaltung. Ebenfalls enthalten in den Konferenztickets sind sämtliche Getränke, Mittagessen an beiden Tagen sowie Essen und Getränke bei der Abendveranstaltung.

Conference Tickets sind zum Preis von € 690 (plus MwSt.) erhältlich. Der reguläre Ticketpreis entspricht dem des Vorjahres.

Weitere Informationen und den Registrierungs-Link finden Sie unter diesem Link.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.