Airportwerbung

Coole Kosaken in 8K

- Zur FIFA-WM 2018 eröffnete der neue Platov International Airport in Rostow am Don. Mit mehreren AV-Installationen setzt der Airportbetreiber auf spannende Akzente. von Thomas Kletschke

Digitales Kosakenleben in 8K am neuen Airport (Foto: Dataton)

Digitales Kosakenleben in 8K am neuen Airport (Foto: Dataton)

Nicht das kleinste Infrastrukturprojekt – einem russischen Medienbericht zufolge liegen die Gesamtkosten für den neuen Flughafen von Rostow am Don bei bis zu 45 Milliarden Rubel (umgerechnet derzeit: 0,614 Mrd. Euro). Andere Quellen sprechen von 50 Mrd. Rubel Gesamtkosten.

Der vom Konsortium RostovAeroInvest JSC betriebene Flughafen Platov International Airport (ROV) ist seit kurzer Zeit in Betrieb. Mit AV-Technologien und LED Signage setzt der Airportbetreiber auf visuelle Effekte und eine spektakuläre Installation.

Im Herzstück des Inlandsterminals ist eine zylindrische Installation mit einem Umfang von 29 m und einer perforierten Metallfassade der Blickfänger. Die Lösung besteht aus mehreren LED-Screens. Mit einer Neigung von 14°, wobei eine Kante fast den Boden berührt und die andere sich etwa 2,5 m über dem Boden befindet, stellt der gesamte Screen 11.520 x 1.024 p dar – ein optischer Magnet für Besucher. Als Content wird ein in 8K aufgenommener Film gezeigt, der das Leben eines Kosaken vor etwa 300 Jahren zeigt – galoppierende Pferde inklusive.

Eine Etage tiefer steigt die Rolltreppe auf und die Besucher werden von einem 12 m breiten LED-Screen und einem endlosen Flug entlang des Flusses Don begrüßt, von Novomoskovsk bis zum Asowschen Meer. Der Mega-Screen besteht aus 1.800 LED-Modulen mit einem Pixelabstand von 2,5 mm. Mit einer Drohne in 8K Auflösung aufgenommen, wird der Inhalt programmiert und mit Dataton WATCHOUT ausgeliefert. Die Medienserver werden mit einem Novastar-Signalverarbeitungssystem für die Steuerung kombiniert.

Die Agentur Lorem Ipsum Corp wurde beauftragt, die Idee, das Design und den Inhalt der Platov International Airport Installationen zu entwickeln, wobei MIRAS Ltd die technischen Aspekte von Design, Lieferung, Installation und WATCHOUT-Programmierung übernahm.

Interaktive Ausstellung am Platov Airport (Foto: Lorem Ipsum Corp )

Interaktive Ausstellung am Platov Airport (Foto: Lorem Ipsum Corp)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.