DooH Branche

Tank & Rast kauft Taxi Tablet-Netzwerk fleet ad

- Die Tank & Rast Gruppe hat eine Mehrheitsbeteiligung an der fleet ad GmbH erworben, einem Betreiber interaktiver digitaler Screens in Taxis. von Thomas Kletschke

Taxi mit Tablet von fleet ad (Foto: fleet ad)

Taxi mit Tablet von fleet ad (Foto: fleet ad)

Abgewickelt hat Tank & Rast den Kauf über die hauseigene Tank & Rast Entwicklungsgesellschaft mbH und die Mehrheit an der fleet ad GmbH übernommen. Das 2015 gegründete Unternehmen mit Sitz in Köln ist der führende deutsche Betreiber interaktiver digitaler Screens in Taxis. Mit der Akquisition treibt Tank & Rast seine Expansion im wachsenden Digitalgeschäft weiter voran, zu dem auch der DooH-Vermarkter Cittadino gehört.

Im März 2018 hatte der führende Dienstleister an den Bundesautobahnen bereits den Reise-App-Anbieter fromAtoB übernommen.

Im Rahmen der Transaktion erwirbt Tank & Rast sämtliche Anteile der Cologne Invest GmbH an fleet ad. Die Gründer von fleet ad bleiben Gesellschafter des Unternehmens und werden die Wachstumsstrategie auch künftig verantworten. Derzeit hat fleet ad mehr als 3.000 Taxis in 20 deutschen Städten unter Vertrag. Mit der Ausstrahlung von Werbung und weiteren digitalen Inhalten auf den interaktiven Screens für Fahrgäste erreicht das Unternehmen monatlich mehr als 40 Millionen Bruttokontakte. Künftig will das Unternehmen jedes dritte Taxi in den 25 größten deutschen Städten mit Tabletsystemen ausstatten.

Tank & Rast baut mit der Beteiligung seine Expertise in der Vermarktung digitaler Werbung weiter aus. Das Unternehmen betreibt bereits digitale Screens in Raststätten und Tankstellen an Autobahnen, in Flughäfen und in Innenstädten.

Mit Taxis kommt ein zusätzlicher mobiler Kanal hinzu, der sich durch eine hohe Verweildauer der Nutzer und eine einkommensstarke Zielgruppe auszeichnet. fleet ad profitiert von der umfangreichen Expertise von Tank & Rast beim Markenaufbau, von der hohen Kompetenz bei digitalen Angeboten im Mobilitätssektor und von der Finanzkraft der Gruppe, die den weiteren Wachstumskurs unterstützen wird.

„Mit fleet ad gewinnen wir einen innovativen Anbieter mobiler digitaler Lösungen für unsere Unternehmensgruppe“, so Dr. Karl-H. Rolfes, CEO von Tank & Rast, in einem Statement. „Als Pionier und Marktführer bei digitalen Screens in Taxis fügt sich fleet ad optimal in unsere bestehende Vermarktungsplattform für digitale Werbung ein. Wir freuen uns darauf, die Expansion des Unternehmens gemeinsam mit den Gründern voranzutreiben.“

fleet ad-Geschäftsführer und Gründer Semih Stöcker kommentierte den Einstieg von Tank & Rast so: „Über die Bündelung unserer Kompetenzen, insbesondere bei der Entwicklung von Media-Lösungen und Services, werden wir unseren Kunden und Partnern noch bessere Angebote unterbreiten können. Gemeinsam werden wir dem Taximarkt neue Impulse geben.“ So hat Stöcker Serviceleistungen wie etwa neue Bezahlsysteme via Tablet oder Kundenbindungsprogramme für den Taxigast im Blick.

Autobahn Tank & Rast ist der führende Anbieter von Gastronomie, Einzelhandel, Hotellerie und Kraftstoff auf den Autobahnen in Deutschland. Das Unternehmen betreibt mit seinen Franchisepartnern im deutschen Autobahnnetz rund 360 Tankstellen und rund 410 Raststätten (einschließlich ca. 50 Hotels). Rund 500 Millionen Reisende besuchen jedes Jahr die Servicebetriebe von Tank & Rast. Serways ist die Dienstleistungsmarke von Tank & Rast. Sie steht für konsequente Kundenorientierung und hohe Servicequalität. Rund 225 Raststätten tragen das Serways Logo, zudem gibt es acht Hotels unter der Marke Serways.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.