DooH Libanon

Expansion zur Elfenbeinküste

- In acht Ländern Nordafrikas und der Levante ist DooH-Spezialist Pikasso aktiv. Der Media Owner hält vor allem Werberechte in Shopping Malls – nun auch an der Elfenbeinküste. von Thomas Kletschke

LED Screen von Pikasso an einer Shopping Mall (Foto: Pikasso)

LED-Screen von Pikasso an einer Shopping Mall (Foto: Pikasso)

Media Owner Pikasso ist ein Out-of-Home-Werber, der in der gesamten Levante (Libanon, Jordanien und Irak), in Nordafrika (Algerien und Tunesien) und in Westafrika aktiv. Zur letzten Region zählt Mali und seit kurzem auch die Elfenbeinküste.

Mit Gründung der Tochterfirma Pikasso Côte d’Ivoire sarl wurde Côte d’Ivoire als achter regionaler Markt von Pikasso erschlossen. Pikasso selbst wurde im Jahr 1986 gegründet, mit LED-Roadside startete die Firma 2010, digitale Großformte sind seit 2014 Teil des Geschäfts im Libanon. Im Kalenderjahr 2017 ergänzten Face Recognition Screens und interaktive Digitale Außenwerbung die bisherigen DooH-Angebote.

Die Gruppe übt nun die Werbekonzession in den drei Einkaufszentren Cap Sud, Cap Nord und La Djibi der Prosuma-Gruppe in Abidjan aus. Vorangegangen war eine Ausschreibung. Für das laufende Jahr ist ein Ausbau des Retail DooH-Netzes geplant. Eine exklusive Konzession hält Pikasso auch für das von HC Capital Properties entwickelte Einkaufszentrum Cosmos, das seine Türen noch in diesem Jahr öffnen soll.

Pikasso wird an den Standorten ein hochmodernes Inventar aus 75″ Large-Format-Displays und anderen Werbemitteln aufbauen. Zudem bereitet man nach Unternehmensangaben den bevorstehenden Einsatz von Großformaten an erstklassigen Standorten in Abidjan vor.

In Beirut betreibt Pikasso bereits 45 LED-Roadside-Screens im Format 4:3, die in drei Teil-Netzen buchbar sind. In acht Shopping Malls im Libanon, Algerien und in Jordanien wurden DooH-Screens mit der Quividi Audience Measurement Platform (AMP) ausgestattet. Insgesamt verwaltet Pikasso 13.000 Werbeflächen, 210 digitale Screens und ist in 367 Orten in acht Ländern vertreten.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.