DooH Österreich

Interaktive Kampagne der Hypo Tirol

- Mit der Kampagne „#Tirol hat viele Gesichter“ will die Hypo Tirol zu einem Besuch ihrer Seiten auf Social Media animieren. Dafür geworben wurde jüngst unter anderem auf interaktiven Citylights. von Thomas Kletschke

Interaktive Wartehalle der Hypo Tirol (Foto: Epamedia)

Interaktive Wartehalle der Hypo Tirol (Foto: Epamedia)

Um ihren Social Media-Auftritt auf Instagram und Facebook besser bekannt zu machen hat die Bank Hypo Tirol die Kampagne“#Tirol hat viele Gesichter“ gestartet. In Zusammenarbeit mit Außenwerbe-Spezialist Epamedia wurde neben Citylights auf insgesamt fünf, in rundum gebrandeten Wartehallen integrierten interaktiven Citylights auf die crossmediale Kampagne aufmerksam gemacht.

Mittels interaktiver Screens wurden Passanten dazu ermuntert, ein Foto von sich zu machen, das anschließend auf den Social Media-Seiten der Hypo gepostet wurde. Als Dank für die Teilnahme wurden unter allen fleißigen Nutzerinnen und Nutzern im Anschluss drei Segelflüge verlost. „

Bei der Auswahl der Wartehallen wählte der Werbungtreibende vor allem solche, die sich in der Nähe von Bildungseinrichtungen befinden, da Schüler und Studenten zur wichtigsten Zielgruppe gehören.

Das Aufmacherbild zeigt Evelyn Fankhauser-Widner, Marketingleiterin Hypo Tirol Bank, und Thomas Frauenschuh, Epamedia-Regionalleiter für Tirol und Salzburg, bei er Vorstellung der Kampagne.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.