Stephansdom Wien

Mit Digital Signage zum Heiligen

- Der Wiener Stephansdom benötigt eine neue Riesenorgel. Dafür müssen 850.000 Euro an Spenden gesammelt werden. Eine Digital Signage-Installation im Dom soll nun helfen: Spender können sich wie ein Schutzpatron fühlen. von Florian Rotberg

Schutzpatron des Stephansdom (Foto: invidis)

Schutzpatron des Stephansdom (Foto: invidis)

Österreichs größtes Musikinstrument, die Riesenorgel im Wiener Stephansdom muss dringend renoviert werden. Damit die Orgel die Wiener wieder mit ihren Klängen erfreut, werden 850.000 Euro an Spenden benötigt.

Mit Hilfe einer Digital Signage-Installation im Dom kann jeder Spender sich nicht nur wie ein Schutzpatron fühlen, sondern erhält als kleines Dankeschön ein ganz persönliches Schutzpatron-Bild. Mehr dazu und zur Galerie unter https://riesenorgel.at/

Schutzpatron des Stephansdom (Foto: invidis)

Schutzpatron des Stephansdom (Foto: invidis)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.