Airportwerbung

Schrumpfkur am Airport – Sixt verkleinert jetzt die Passagiere

- Sixt präsentiert sich derzeit mit einer aufmerksamkeitsstarken Out-of-Home-Installation am Flughafen München: Vexierspiegel lassen flanierende Passagiere schrumpfen. von Thomas Kletschke

Spezielle Spiegel sorgen für den optischen Effekt (Foto: Flughafen München)

Spezielle Spiegel sorgen für den optischen Effekt (Foto: Flughafen München)

Prominent positioniert am stark frequentierten Ein- und Ausgang zwischen dem Mietwagenzentrum in Terminal 1 und dem München Airport Center sehen Besucher des Flughafens München nun ihre geschrumpften Abbilder – samt einem passenden Claim des Autovermieters.

Auf rund 14 m² großen Leuchtkästen wurden auf halber Höhe zwei Vexierspiegel angebracht, die den Betrachter kleiner erscheinen lassen. Die passende Botschaft: „Kleiner sind nur unsere Mietpreise“. Die Spiegel wurden eigens für den Airport angefertigt und sind noch bis Ende August 2018 zu sehen. Für die Kreation zeichnet Jung von Matt/Spree verantwortlich.

Mit einem Passagieraufkommen von 44,6 Millionen Fluggästen im Jahr 2017 ist der Flughafen München der zweitgrößte deutsche Airport und gehört zur Top Ten europäischer Flughäfen.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.