Anzeige
invidis Stellenmarkt
LED an der Regalkante

LED-Pitch ist nicht die einzige Herausforderung im Handel

Ein invidis-Zufallsfund war ein Johnnie Walker Aktionsregal in einem Walmart-Supermarkt in Mexico City unweit des Konferenzzentrums der DSS Mexico. Neben einem Promotionscreen oberhalb des Regal wurden zusätzlich fünf Shelf-Edge LED-Streifen verbaut. Doch minderwertige LED ist nicht das alleinige Problem.
Jonny Walker LED Shelf in Mexico City (Foto: invidis)
Jonny Walker LED Shelf in Mexico City (Foto: invidis)

Eigentlich hat Jonnie Walker Mutter Diageo vieles richtig gemacht. Die Promotion des meistverkauften Scotch-Whiskys der Welt in einem LED-Regal wurde an der Kopfseite direkt neben der Kassenzone platziert. Vier der fünf LED-Streifen werden zusammen mit dem Promotiondisplay für die Bewerbung des Whiskys genutzt. Der unterste LED-Streifen ist für die gesetzlichen Gesundheitswarnungen reserviert.

Die Kabel der LED-Streifen sind ordentlich verlegt, Mediaplayer in die Rückwand integriert und die Stromversorgung zentral angelegt. Doch leider ist die Auflösung und Blickwinkel der LED alles andere als Premium. Von der Seite – Hauptlaufrichtung – ist leider wenig zu erkennen.

Größter Fauxpas ist allerdings die Regalbestückung. Die Hälfte des wertvollen Regalplatzes wurde mit Trinkwasser des Coca-Cola Konzerns bestückt. Ähnlich wie bei Getränke-Kühlschränken im Handel (invidis Bericht) liegt die größte Herausforderung bei der sortenreinen Bestückung der Regalflächen.

Jonny Walker LED Shelf in Mexico City (Foto: invidis)
Jonny Walker LED-Shelf in Mexico City (Foto: invidis)
Anzeige
invidis Jahrbuch 2018/2019