Anzeige
invidis Stellenmarkt
Shopfitting & Einzelhandel

Größte Umgestaltung in der Geschichte von Harrods – Abteilung Wine & Spirits ist eröffnet

Harrods hat in den Food Halls des Luxus-Kaufhauses der Welt seine neue Abteilung "Wine & Spirits" eröffnet. Das Refit ist die zweite Phase der zweijährigen Restaurierung "Taste Revolution" – die größte Umgestaltung in der 180-jährigen Geschichte von Harrods.
Auf 500 Quadratmetern können 1.400 Wein- und Champagnersorten erworben werden (Foto: Ben Anders; Agentur: One Represents)
Auf 500 Quadratmetern können 1.400 Wein- und Champagnersorten erworben werden (Foto: Ben Anders; Agentur: One Represents)

Nach den Vorgaben des Londoner Designbüros von Martin Brudnizki gestalteten die Shopfitter von Umdasch Store Makers ein Interieur passend zum antiken Gebäude und dem exquisiten Sortiment aus hochwertigen Weinen und Spirituosen. Ein gutes Beispiel für nicht-digitale Customer Experiences. Beim Lighting wurde darauf geachtet, die baulichen Elemente und die Luxuswaren präzise zur Geltung zu bringen. Auch Scrent spielt bei dem Konzept eine Rolle.

Die Innenarchitektur ließ sich dabei vom Art-Déco-Stil inspirieren. Angelehnt an die der 1920er Jahre können Besucher in einer glamourösen, eleganten inspirierten Erlebniswelt hoch-exquisite Tropfen probieren und kaufen. Hier trifft ein glänzender schwarz-weißer Marmorboden auf gekalkte Eichenholz-Wandvertäfelungen, gespickt mit Design-Elementen aus Kupfer. Gekühlte, verglaste Schränke – die „Hero Shelves“ – bergen die besten Weine und Spirituosen weltweit. In den Wänden integrierte und auf den ersten Blick nicht erkennbare Schränke präsentieren verborgene Köstlichkeiten. Insgesamt 1.400 Wein- und Champagnersorten gehören zum Sortiment, zu Preisen von 9 bis zu 28.000 Pfund pro Flasche.

Edle Materialien wie Marmor und Holz wurden verwendet (Foto: Ben Anders; Agentur: One Represents)
Edle Materialien wie Marmor und Holz wurden verwendet (Foto: Ben Anders; Agentur: One Represents)

Während die Materialität einen Eindruck von Opulenz vermittelt, wird das Ausmaß der rund 500 m² großen Fläche durch die eindrucksvoll lang gestaltete Decke erst so richtig bewusst gemacht. Die Aufteilung in unterschiedliche, miteinander verbundene Bereiche – separiert nach der feinsten Auswahl an Weinen, Spirituosen und Champagner – führt das Auge des Besuchers bis ans Ende der Halle. Die gedämpfte Beleuchtung schafft eine spektakuläre Raumatmosphäre und schützt zusätzlich das hochwertige Sortiment vor schädlicher Hitze sowie UV-Strahlen.

Besucher der neuen Abteilung haben die Möglichkeit, mit Gerüchen zu spielen und Geschmäcker neu zu entdecken: In den Räumlichkeiten verteilt findet der Besucher Inseln, wo er in Düfte und Aromen ausgewählter Weine und Spirituosen eintauchen kann. Glasglocken beinhalten eine Reihe an Exponaten, die unterschiedliche Aromen, wie die von reifen Aprikosen, süßen Blüten oder dunklen Kaffeebohnen beschreiben. In Kupfer gehaltene trompetenartige Verlängerungen der Glasglocken verströmen bei einfacher Bedienung eines Luftkissens die charakteristischen Gerüche der wichtigsten edlen Rebsorten – von Chardonnay über Syrah bis zum Pinot Noir.

Die Innenarchitektur nimmt Anleihen an den 1920er Jahren (Foto: Ben Anders; Agentur: One Represents)
Die Innenarchitektur nimmt Anleihen an den 1920er Jahren (Foto: Ben Anders; Agentur: One Represents)

Die Fläche umfasst auch zwei Séparées: einen privaten Verkostungsbereich, in dem exklusive Events mit Weinverkostungen und Weinseminare mit Live-Übertragungen berühmter Sommeliers stattfinden sowie einen Beratungsbereich, der sich ganz der individuellen und fachlichen Beratung für Kunden widmet. Um die Geschmacksrevolution zu komplettieren, können in einem begehbaren Humidor hochwertigste Zigarren erstanden und gleich im Anschluss mit einem Gläschen Hochprozentigen gekostet werden.

„Wine & Spirits“ ist bereits die zweite Phase der Modernisierungsmaßnahmen, die von Harrods als „Taste Revolution“ bezeichnet werden – die größte Neugestaltung der historischen Food Halls in den letzten 30 Jahren. Die Roastery & Bakehall markiert den Auftakt der Renovierung, die ebenfalls von Umdasch realisiert wurde. Bis 2019 werden die Kunden dort die weltweit größte Warenhausabteilung, einen Handelsplatz für Lebensmittel, erleben können.

Düfte nehmen in dem Konzept eine zentrale Rolle ein (Foto: Ben Anders; Agentur: One Represents)
Düfte nehmen in dem Konzept eine zentrale Rolle ein (Foto: Ben Anders; Agentur: One Represents)
Anzeige
invidis Jahrbuch 2018/2019