Anzeige
DooH & Content

Die Mona Lisa bricht ihr Schweigen

Wenn die Mona Lisa nicht nur geheimnisvoll lächelt, sondern Frage und Antwort steht und die ein oder ander huldvolle Geste macht – dann steht auch tout Paris Kopf. Mit Video.
Die sprechende Mona Lisa zeigt Herz (Foto: BMW)
Die sprechende Mona Lisa zeigt Herz (Foto: BMW)

Wer sich mit Mona Lisa unterhalten wollte, der konnte dies vom 01. bis zum 03. Oktober 2018 auf dem Platz vor dem Centre Georges-Pompidou tun. Die Aktion in Paris war Teil des Programms der BMW Group bei der Pariser Automesse „Mondial de l’Automobile 2018“.

Bei der von den Kreativen von Jung von Matt geschaffenen Werbeaktion für den BMW Intelligent Personal Assistant wurde eine 10 m x 7,5 m große LED Wall genutzt. 36 Tonnen wog die Gesamtkonstruktion, für deren Aufbau vier Tage benötigt wurden.

Die virtuelle Version des Gemäldes stand Rede und Antwort (Foto: BMW)
Die virtuelle Version des Gemäldes stand Rede und Antwort (Foto: BMW)

Mittels Face Tracking konnte Mona Lisa ihr Gesicht und ihre Hände auf der 75 m² großen LED-Fläche bewegen und beantwortete alle Fragen, die ihr die Betrachter über ein Mikrofon stellten. Die Grande Dame sprach dabei fließend Französisch, Englisch und Deutsch.

Mit der Kampagne, die auch via Social Media zu sehen war, machte der Werbungtreibende auf den neuen BMW Intelligent Personal Assistant aufmerksam, der ab März 2019 als digitaler Beifahrer in ausgewählten BMW-Modellen mitfährt.

Mona Lisa: so schön wie eh und je, bloß um einiges größer (Foto: BMW)
Mona Lisa: so schön wie eh und je, bloß um einiges größer (Foto: BMW)