DooH

JCDecaux vermarktet nun Screens in den beiden größten britischen Einkaufszentren

In Großbritannien hat JCDecaux eine wichtige Ausschreibung gewonnen: Ab November vermarktet der Media Owner die beiden Shopping Malls Westfield London und Westfield Stratford City. Damit kommen weitere 180 DooH-Screens ins Portfolio.
Screen in der Shopping Mall Westfield in London.jpg
Screen in der Shopping Mall Westfield in London (Foto: invidis)

Der weltgrößte Außenwerber JCDecaux hat eine Ausschreibung des Shopping-Mall-Betreibers Unibail-Rodamco gewonnen – und damit dem bisherigen Werbevermarkter Exterion Media lukrative Rechte abgeluchst. Denn in den kommenden 8,5 Jahren und ab November 2018 wird JCDecaux die Digitale Außenwerbung in den Malls Westfield London und Westfield Stratford City vermarkten. Es handelt sich um die beiden umsatzstärksten Shopping Center in UK.

Dabei werden die Werbestelen übernommen, die von Westfield, respektive Unibail-Rodamco, selbst stammen, Teil des DooH-Retail-Portfolios von JCDecaux. Nach Angaben des Außenwerbers handelt es sich um insgesamt 180 DooH-Screens.

Mit der Aufnahme von Westfield London und Westfield Stratford City deckt das Portfolio von JCDecaux nun alle 25 Top-Einzelhandelszonen in London ab (Quelle: CACI). Westfield London und Westfield Stratford City erreichen wöchentlich 52 Millionen Digitale Impressions (Quelle: Route 27).