DooH

Yakult setzt in Wien auf Interaktion

Mit Sonderwerbeformen an zwei Standorten in Wien hat Yakult seine aktuelle Out-of-Home-Kampagne gestartet.
Auf Interaktion setzt derzeit Yakult mit seiner Out-of-Home-Kampagne (Foto: Gewista)
Auf Interaktion setzt derzeit Yakult mit seiner Out-of-Home-Kampagne (Foto: Gewista)

Mit einer aktuellen Außenwerbekampagne wirbt derzeit Yakult im Netzwerk von Media Owner Gewista. In der Kampagne für das das fermentierte Magermilchgetränk wird aktuell unter der Frage „Was ist Yakult?“ geworben.

Dazu wurden zwei Wartehäuschen im Totalbranding-Look an zwei reichweitenstarken Standorten in Wien gestaltet – der Mariahilferstraße und der Ringstraße direkt bei der Oper. Neben Folierungen an den Glasflächen des Wartehäuschens und klassischen City Lights, auf denen japanischen Berge, Bonsais und Fläschchen des Produkts zu sehen sind, ist das Highlight der werblichen Inszenierung ein interaktives City Light.

Passanten können dort ihren Tipp auf die Frage hin abgeben und mittels der integrierten Buttons zwischen zwei Antworten wählen: „Wissenschaft“ oder „Magie“. Nach dem Buzzern der – laut dem Werbungtreibenden – richtigen Antwort wird über einen Dispenser ein Bon mit einem QR-Code ausgegeben, über den man direkt auf die Landingpage des Unternehmens gelangt und dort durch die Teilnahme an einem Gewinnspiel einen von 50 Bonsai Bäumen gewinnen kann. Promotoren unterstützen die Aktion vor Ort.

Als Mediaagentur war MediaCom tätig. Für die Kreation zeichnet die Since Today Werbe GmbH verantwortlich.