Yandex und Sberbank

Russlands Google und Sparkasse machen auf Amazon

Moskau | Der Online-Markt gilt im weltweiten Vergleich in Russland als unterentwickelt. Nun haben einige lokalen Schwergewichte ihre Kräfte gebündelt. Warum eine Sparkasse und ein Suchmaschinenbetreiber das neue Amazon werden wollen und welche Rolle dabei DooH spielt berichtet invidis aus Russland.  
Neuer Wettbewerb für Russlands Shopping Center (Foto: invidis)
Neuer Wettbewerb für Russlands Shopping Center (Foto: invidis)

In Russland ticken die Uhren anders – das gilt besonders für alles Digitale. Die weltweiten Schwergewichte bekommen in Russland kein Bein auf den Boden. Yandex und nicht Google dominiert den Suchmaschinenmarkt, vKontakt und nicht Facebook ist das populärste Social Media Netzwerk und Uber sah sich gezwungen das eigene Serviceangebot an Yandex abzugeben. Auch im eCommerce fehlen in Russland weltweite Player wie Amazon.

Zeitgleich zur DSS Russia 2018 gaben nun Yandex und Sberbank ihren neusten Coup bekannt. Zusammen investieren die beiden Unternehmen umgerechnet 1 Milliarde USD um einen nationalen eCommerce Champion zu bauen. Das „Beru“ getaufte Venture soll das Amazon Russlands werden. Und die Chance stehen nicht schlecht. Yandex ist die digitale Kompetenz im Lande, Sberbank die größte Bank mit landesweit über 36 Millionen Bankapp-Nutzern und 20.000 Filialen.

Glücklichere Kunden auch in Regionen? (Foto: invidis)
Glücklichere Kunden auch in Regionen? (Foto: invidis)

eCommerce hat es in Russland bisher äußerst schwer, nur 3% der Retailumsätze erfolgen online. In Großbritannien und Nordamerika liegt der Anteil schon bei einem Fünftel. Die Herausforderung liegt in der Logistik in dem riesigen Land mit 11 Zeitzonen. Pakete brauchen schon einmal über ein Woche um in den entlegenen Regionen beim Empfänger anzukommen. Hier kommen den Sberbank-Filialen ins Spiel. Beru-Nutzer sollen dort auch zukünftig ihre Bestellungen abholen auch wieder zurückgeben. Es werden sogar Konzepte diskutiert Umkleidekabinen in ländlichen Bankfilialen zu installieren.

Neben der Logistik unterscheidet sich aber auch der (Mode)Geschmack immens zwischen Moskau, St. Petersburg und den ländlichen Regionen. Hier kann Yandex mit seinen Searchengine Daten zielgruppengerechte Angebote erstellen.

Ob das neue Sparkassen-Suchmaschinen Joint-Venture wirklich das Amazon Russlands wird oder doch die kürzlich Alibaba/Mail.ru Allianz wird sich zeigen.

In jedem Fall soll DooH eine zentrale Rolle spielen um digitale Angebote in den Regionen auszuspielen. Denn digitale Billboards entlang der Straßen sind dort oft die einzige digitale Kommunikationsplattform.