Anzeige
Digital Signage Projekte

Flagship der Halifax Bank in London

Unterhaltung für Kinder, eine interaktive Travel Zone und vieles mehr: Auf mehr als 1.250 m² inszeniert sich die Halifax Bank in London. Mit Video.
Ein dual-sided LED Ribbon und ein grosser 98-Zöller im Londoner Halifax Flagship (Foto: Pixel Inspiration)
Ein dual-sided LED Ribbon und ein grosser 98-Zöller im Londoner Halifax Flagship (Foto: Pixel Inspiration)

Auf ihn wirke der neue Flagship an der Oxford Street eher wie ein moderner Smartphone-Shop als wie der Flagship einer Bank, urteilt 16:9-Autor David Haynes in einem Beitrag auf seiner Website. Aber, so der Fachjournalist und Consult weiter, das sei wohl so gewollt.

Holz und Licht sorgen neben großen Screens für einen modernen Look (Foto: Pixel Inspiration)
Holz und Licht sorgen neben großen Screens für einen modernen Look (Foto: Pixel Inspiration)

Kann man beides so sehen. Um die Assoziation unseres kanadischen Buddys weiterzudrehen: Der neue Londoner Halifax-Flagship wirkt auch wie ein Coworking Space für Start-ups, wie ein topmodernes Reisebüro oder in Teilen wie ein zu bunt geratener Apple-Store.

In der Kinderecke finden sich ein Mini ATM und Screens mit kindgerechten Inhalten (Foto: Pixel Inspiration)
In der Kinderecke finden sich ein Mini ATM und Screens mit kindgerechten Inhalten (Foto: Pixel Inspiration)

Sprich: Die Halifax Bank lässt die Zentrale so wirken, wie manches Retail-Banking-Projekt der letzten Jahre – im Zweifel eher wie ein schickes Wohnzimmer, ein Google Store oder eine Kulturinstitution.

Neben dem Einsatz von hellem Licht, hellen Holzelementen und ziemlich viel Farbe sorgen zahlreiche digitale Elemente dafür, dass sich Kunden – einschließlich ihres Nachwuchses – hier wohl fühlen können beim Business.

Für Planung und Installation des Flagships zeichnen Pixel Inspiration verantwortlich, die seit mehreren Jahren für das Bankhaus arbeiten. Pixel Inspiration ist ein langjähriger Scala Partner mit 7m GBP Umsatz der 2017 vom britischen Logistikkonzern Bunzl übernommen wurde. Bunzl (Umsatz 8,6 Milliarden GBP) erweitert zurzeit sehr aktiv das eigene Portfolio. Allein im vergangenen Jahr stemmten die Britten 15 Übernahmen im Wert von 616m GBP.

Verspielt und interaktiv kommt der neue Flagship daher (Screenshot: invidis)
Verspielt und interaktiv kommt der neue Flagship daher (Screenshot: invidis)

Die gut 1.254 m² große Filiale setzt auf zahlreiche digitale Screens, etwa 65-Zöller von Hersteller Philips, die in Gängen vor Besprechungsräumen installiert wurden. Ein großer 98-Zöller, ebenfalls von Philips, ist für kollaboratives Arbeiten und Präsentationen gedacht. Hier können externe Laptops angeschlossen werden.

Ein Halifax Home Hub stellt Geräte für Heimvernetzung vor. Im Rondell findet sich ein an der Decke befestigter dual-sided LED Ribbon mit 3,0 mm Pixel Pitch, der ebenso von Philips stammt wie der High Brithness Outdoor Screen mit gleichem Pixelabstand vor dem Eingang. Im Bereich Smart Home Learning ist ein 98″ Philips Display installiert.

Die Travel Zone in der neuen Mega-Filiale (Foto: Pixel Inspiration)
Die Travel Zone in der neuen Mega-Filiale (Foto: Pixel Inspiration)

Ein Custom Made Touch-Tisch mit 4 interaktiven Screens sowie ein 98″ Screen mit Kinect für interaktives Gaming ist in der Bank ebenso zu finden wie eine interaktive Spielecke für Kinder mit Geldzähler und kindgerechten Inhalten. Für kleine Besucher stehen ebenfalls verschiedene Android-Tablets mit entsprechenden Spielen zur Verfügung.

Ein interaktiver Globus ist in der Travel Zone installiert. Dort finden sich auch ein Large Format Display von NEC und Windows-Tablets.

Coworking Space in bunter Aufmachung (Screenshot: invidis)
Coworking Space in bunter Aufmachung (Screenshot: invidis)