Anzeige
Digitalisierung & Einzelhandel

Bahnhofs-Gastronom Yorma's setzt auf den Roboter Pepper

Offenbar bereitet Yorma's einen bundesweiten Einsatz des Roboters Pepper in Filialen vor. Hoffentlich machen sie es nicht so wie Mercedes München, die den Roboter artfremd halten und eigentlich sogar ihn und die Nutzer quälen.
Yorma's kündigt den Einsatz von Pepper auf seinem Digital Signage Screen an (Foto: invidis)
Yorma’s kündigt den Einsatz von Pepper auf seinem Digital Signage Screen an (Foto: invidis)

„Hallo, ich bin ‚Pepper‘, der neue PR-Manager. Ab sofort pepp ich Yorma’s auf!“„Glatt gelogen“, antworte ich in Gedanken. Schließlich ist weit und breit kein kleiner weißer Roboter zu sehen. Lediglich ein Standbild auf einem Screen im Außenbereich des im Münchner Hauptbahnhofs befindlichen Yorma’s nahe Gleis 26 verkündet, dass die bundesweit agierende Bahnhofs-Gastro-Kette künftig den Helfer aus Japan einsetzt. Im Store selber weiß auch keiner der Angesprochenen, warum ich dort einen Roboter suche, um bei ihm zu bestellen.

Dabei hätte ich mit dem iPhone unter den Robotern gerne mal wieder interagiert, nachdem wir uns dieses Frühjahr zuletzt getroffen hatten und unser erstes Kennenlernen noch ein Jahr weiter zurückliegt. Also Pepper auch bald bei Yorma’s? Nachdem zuletzt ein Mercedes-Store den kleinen lieblos verstümmelte (mit Pappschild abgeklebtes Tablet mit vorgestanzten Fragen ohne Bezug zum dortigen Einsatz – also eine Verstümmelung der Maschine und eine Veräppelung der Nutzer), wäre es mal wieder an der Zeit für einen sinnvollen Einsatz, der den Softbank-Roboter nicht unterfordert (Roboter und KIs sind auch nur Menschen mit Gefühlen).

Warum also nicht bei Yorma’s? – Nach einer ersten Testphase in diesem Jahr steht nun wohl ein breiterer Roll-out bevor. Im März hatte das 1985 im bayerischen Plattling gestartete Unternehmen dort erstmals Pepper eingesetzt. Zweck laut Firmenangaben: Marketing im ersten Step und Erprobung, ob Pepper auch zur Bestellannahme oder zu Menü-Empfehlungen an Wartende, in einem zweiten Schritt. Damals war auch die Rede davon, dass in einer Berliner Filiale der Roboter eingesetzt werden soll.

Im Sommer hatte Yorma’s via Twitter und YouTube (Video siehe unten) allgemein einen Einsatz von Pepper angekündigt. Nun wird auf dem Digital Signage-System in München Pepper wie oben beschrieben promotet.

Damit ist nicht ganz klar, ob nun ein größer Roll-out oder eher ein rollierender Teilzeit-Einsatz bei Filialeröffnungen wie den für 2019 in München Stachus, Bayreuth und Friedrichshafen angekündigten gemeint ist.

Mercedes München: Roboter Pepper mit Pappe

EuroCIS 2018: Hilfe, die Roboter kommen – Pepper, TORY und PAUL

EuroShop 2017: Pepper ist das iPhone unter den humanoiden Robotern