Mercedes München

Roboter Pepper mit Pappe

- Die meisten invidis-Leser werden schon ihre eigenen Erfahrungen mit dem Service-Roboter Pepper gemacht haben. Der vom japanischen Softbank-Konzern entwickelte Roboter kommt überall in Flagship und Pilotinstallationen zu Einsatz. Mehr ein Hingucker wie ein wertschaffender Touchpoint. von Florian Rotberg

Pepper mit Pappe bei Smart München (Foto: invidis)1

Pepper mit Pappe bei Smart München (Foto: invidis)

Die Mercedes Niederlassung in München unweit der Hauptverwaltung von NEC und Cancom hat nun auch einen Pepper engagiert. Doch irgendwie haben die Verantwortlichen die Funktionsweise des Roboters stark eingeschränkt. Das integrierte Tablett wurde mit einem Pappschild überklebt.

Pepper mit Pappe bei Smart München (Foto: invidis)1

Pepper mit Pappe bei Smart München (Foto: invidis)

Aufgedruckt sind Fragen die man Pepper stellen kann und er beantworten kann. Aber leider völlig generisch und ohne Verbindung zum Autohaus oder den Produkten. Schade, auch wenn Pepper weit von perfekt ist, mit den Daten gefüttert kann er viel mehr. Peppers Schwester Josie am Flughafen München (invidis Bericht) ist da schon weitaus auskunftsfreudiger.

Aber vielleicht kommt das ja noch. Immerhin ist er im Auftrag von Smart unterwegs.

Die FAZ-Technikredaktion berichten diese Woche von der CeBIT und haben Pepper anscheinend schon satt „Ich kann diesen Pepper nicht mehr sehen“

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.