Digital Signage & Fußballstadien

So nutzt der VfB Stuttgart Digital Signage

Stuttgart | Seit diesem Jahr setzt die Mercedes-Benz Arena auf Digital Signage. Zudem wurden eine Business-Loge mit 8K Screen und verschiedene mobile interaktive Displays installiert.
Erster digitaler Kabinengang mit Live-Impressionen in der Bundesliga (Foto: Sharp)
Erster digitaler Kabinengang mit Live-Impressionen in der Bundesliga (Foto: Sharp)

Hersteller Sharp ist offizieller Business-Partner des Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart. Der Verein hat sein Stadion nun mit neuester AV-Technologie ausstatten lassen. Im Stadion, der Mercedes-Benz Arena, gibt es nun auch eine Business Lounge, die für Meetings vermietet – oder von den Projektbeteiligten genutzt – wird.

In diesem Jahr bekam invidis gemeinsam mit anderen Medien Gelegenheit, sich das Digital Signage-System beim VfB Stuttgart anzuschauen. Bei der Tour durch das Heimatstadion des Erstligisten wurden das Digital Signage-Projekt und die neue Business-Lounge vorgestellt.

Seit Saisonstart hat Sharp gemeinsam mit dem in Stuttgart ansässigen Integrationspartner davit eine Reihe hochwertiger Displays im Gang zur Mannschaftskabine der Mercedes-Benz Arena installiert. So ist der digitalisierte Kabinengang ausgestattet:

  • Der Gang von den Mannschaftsumkleiden in die Arena erhält durch die Ausstattung mit 11 Displays der Serie PN R496 eine Aufwertung. Die in Reihe geschalteten Screens zeigen Momente, wissenswerte Daten sowie emotionale Highlight-Videos aus 125 Jahre Klubgeschichte.
  • Zudem wurde eine der Business-Logen im Stadion mithilfe von Sharp Premium-Displays in einen interaktiven Technologie-Hub verwandelt. Sharp und davit nutzen den Raum unter der Woche als Showroom für Kundenmeetings. Diese Lounge kann auch für exklusive Veranstaltungen und Meetings gesondert gebucht werden.
Gegenüber den Kabinen wurden die Screens installiert (Foto: Sharp)
Gegenüber den Kabinen wurden die Screens installiert (Foto: Sharp)

„Der digitale Kabinengang ist bislang einzigartig in der Bundesliga“, betont Christian Ruf, Bereichsleiter Digitaler Vertrieb beim VfB Stuttgart. „Abgesehen von der eindrucksvollen Bespielung bei den Heimspielen haben wir jetzt auch unter der Woche die Möglichkeit, den Fans bei der Besichtigung die einzigartigen Emotionen dieser Räumlichkeiten näher zu bringen.“

Die Ausstattung der neuen Loge mit hochwertigen Displays sorgt bei exklusiven Meetings und Veranstaltungen für den angemessenen technologischen Rahmen: Mit dem ersten am Markt erhältlichen, professionellen 8K-Display von Sharp erhalten Bilder eine neue Dimension. Das ultrahochauflösende Display zeigt satte 33 Millionen Pixel (7.680 x 4.320 p) an.

Im Hintergrund zu sehen, der 8K Screen (Foto: Sharp)
Im Hintergrund zu sehen, der 8K-Screen (Foto: Sharp)

Der an das Digital Signage-System des VfB Stuttgart angeschlossene
Screen der PN-Q-Serie zeigt am Spieltag das hauseigene Business-TV und ermöglicht bei Meetings die Darstellung typischer DS-Inhalte wie die individualisierte Begrüßung der Gäste oder die Logo-Präsentation des Gastgebers.

Mit einem ebenfalls installierten interaktiven 80″ Full-HD Whiteboard PN-80TC3 beinhaltet die Technologie-Loge zudem eine Kollaborationslösung für Anwender mit gehobenem Anspruch. In Verbindung mit dem installierten Videokonferenzsystem ermöglicht es zudem den angerufenen Teilnehmer in ansprechender Größe selbst zu verfolgen und ihn gleichzeitig mit dem Blick in die Arena zu beeindrucken.

Ein interaktiver 80-Zöller ist in der Business-Loge im Einsatz (Foto: Sharp)
Ein interaktiver 80-Zöller ist in der Business-Loge im Einsatz (Foto: Sharp)

Neben den fest montierten Displays in der Loge wurden zwei weitere 70″ Screens auf mobilen Trolleys bereitgestellt. Diese sind in jedem Bereich der Mercedes Benz Arena flexibel einsetzbar und sind bei verschiedensten Business-Veranstaltungen im Einsatz.

Die Technologie-Loge des VfB kann ab sofort für Veranstaltungen exklusiv gemietet werden.

In dieser Loge ist natürlich auch der Blick auf die Arena hervorragend (Foto: Sharp)
In dieser Loge ist natürlich auch der Blick auf die Arena hervorragend (Foto: Sharp)