ISE 2019

Gut gemachte Videowalls wirken

Viele in der Digital Signage Branche rufen schon das Ende der LCD-Videowall aus. Insbesondere 2x2 Walls sind technisch überholt. Prada zeigt das gut gemachte Videowalls mit extrem dünnen Bezels immer noch eine hervorragende digitale Leinwand sind.
Videowall bei Prada im Oberpollinger in München (Foto: invidis)
Videowall bei Prada im Oberpollinger in München (Foto: invidis)

Das Jahr 2018 geht zu Ende und wir stemmen uns gegen den Abgesang von Videowalls. Natürlich verdrängen vermehrt 75-95“ Displays kleine Videowall-Installationen. Im Grenzbereich von LCD jenseits von 100“ kommt zunehmend auch LED ins Spiel.

Doch im Bereich zwischen 90“ und 150“ Digitalfläche sind LCD Videowalls noch immer die präferierte Technologie-Plattform. Verhältnismäßig kostengünstig, einfach zu installieren und mit den neuen Videowallgrößen von 65“ und 70“ lassen sich auch mit 2×2 ansprechende Flächen realisieren.

Auf der ISE 2019 wird es eine ganze Zahl an großformatigen Videowall-Displays geben, die mit extrem dünnen Bezel eine interessante Alternative zu LED sind.

Digital Signage Screens: Samsung Display launcht 65″ Video Wall-Screen