Digitale Außenwerbung

APG|SGA treibt Digitalisierung voran

Ein neues digitales Portal für Kunden sowie weitere Screens Zürich: Der Schweizer Media Owner APG|SGA baut seine Digital-out-of-Home-Angebote weiter aus.
Weitere City e-Panels wie diese beiden Exemplare wurden nun in Betrieb genommen (Foto: APG|SGA)
Weitere City e-Panels wie diese beiden Exemplare wurden nun in Betrieb genommen (Foto: APG|SGA)

Die zu JCDecaux gehörende APG|SGA lanciert das umfassende digitale Kundenportal „myAPG“. Das neue Kundenportal ergänzt die bestehende Buchungsplattform „PosterDirect“, die die einfache Planung und Buchung von Kampagnen rund um die Uhr ermöglicht.

„myAPG“ ermöglicht Agenturen, Werbungtreibenden und Druckereien immer und überall Einsicht in ihre Kampagnen. Zudem können online individuelle Informationen bearbeitet und Aufträge auch während der Laufzeit gesteuert werden.

Das Einloggen erfolgt über die Webseite der APG|SGA via sicherem Login. Zugriffsberechtigte Nutzer können ihre Kampagnen anhand von Suchkriterien filtern, Mediapläne erstellen und Werbeinhalte hochladen. Auch DooH-Spots auf Screens lassen sich individuell steuern.

Anhand von Fotobelegen kann der Verlauf einer Plakatkampagne verfolgt und bildlich dargestellt werden. Neben aktuellen Flächendokumentationen sind wichtige Dokumente wie Offerten, Bestätigungen, Verträge und Rechnungen für drei Jahre hinterlegt.

Auch bei der Schaffung neuer digitaler Werbemöglichkeiten in Zürich war der Außenwerber jüngst nicht untätig: In der Stadt erweitert die APG|SGA kontinuierlich ihr Portfolio an Premium-Standorten. Im Jahr 2019 wurden bereits 4 neue City ePanel und 3 zusätzliche Startower an Top-Lagen in Betrieb genommen. Derzeit vermarktet das Unternehmen allein in Zürich insgesamt 118 ePanels, 20 eBoards und 26 Startowers. Letztere sind mehr als 4 m hohe Werbeträger, mit jeweils zwei übereinander fixierte F200 Leuchtplakaten.

Die 4 neuen City ePanel in der Stadt Zürich befinden sich an Top-Lagen mitten in den Passantenströmen entlang der Langstrasse, der Zollstrasse und beim Swissôtel in Oerlikon. Die Screens verstärken die Netze Rail ePanel Zürich HB large und Rail ePanel Oerlikon. Durch flexible Buchungsmöglichkeiten und kostenlose Sujetwechsel können animierte Spots ausgestrahlt werden.

Der Ausbau der analogen und digitalen Angebote in der Stadt Zürich wird von der APG|SGA nach eigener Aussage zudem „kontinuierlich vorangetrieben“.

Auch neue Startower wurden installiert (Foto: APG|SGA)
Auch neue Startower wurden installiert (Foto: APG|SGA)