Anzeige
Blue Tomato

Projection Mapping für Boarder

Der Action-Sport Retailer Blue Tomato eröffnete gerade seinen zweiten Store in Hamburg. Den Snowboard-, Freeski-, Surf- und Skatekunden präsentiert Blue Tomato mit neuen digitalen Ansätzen und einem innovativen Buyers-Guide. Entwickelt und realisiert wurden die Digital Signage-Elemente von der MuSe Content. (mit Video)
Projection Mapping bei Blue Tomato (Foto: Screenshot)
Projection Mapping bei Blue Tomato (Foto: Screenshot)

Blue Tomato (2017: über 80 Mio EUR Umsatz) betreibt neben einem großen Webshop auch 42 Stores in der DACH-Region. Als Tochter des US Action-Sports Retailer Zumiez mit über 500 Stores in den USA und Kanada sind die Österreicher Tochter eines globalen Konzerns.

Die Zielgruppe der Boarder ist sehr digital und erwartet auch im stationären Einzelhandel digitale Touchpoints. So wurden in den neuen Store in der Hamburger City zwei Digital Signage-Touchpoints in den Customer Journey integriert.

Ein passives 70“ Display im Eingangsbereich und ein interaktiver Buyers Guide. Das 70-Zoll-Display fällt nicht nur aufgrund seiner Größe im Eingangsbereich des Stores sofort ins Auge. An einer schrägen Wand befestigt tauchen die Kunden direkt in die Welt des Board-Sports ein. Action-geladene Videos und neueste Werbefilme unterstützen zudem den Brand-Vibe für den Blue Tomato bekannt ist.

Das zweite Herzstück ist der Buyers-Guide. Dieser liefert mit Hilfe von Projection Mapping Produktinformationen über Skateboards, Achsen sowie Rollen. Dank dieser technischen Möglichkeiten werden interessante Angaben und Montageinfos in Form einer Animation passgenau auf das Board und die Wand projiziert. Eine nahtlose Verbindung von Produkt und Digital Signage-Content.

Besucher der ISE 2019 kennen das Konzept bereits vom NEC-Stand. Projection Mapping kommt dank Laserprojektoren immer mehr am POS in Mode.