Anzeige
Collaboration

Always-On Video Conference für Teams

Mit einem auf den ersten Blick ungewöhnlichen Ansatz tritt Collaboration Squared in den Collaboration / Video-Conference Markt: Video Window ist die erste Always-on-Lösung für räumlich getrennte Teams. (mit Video)
Video Window - Alway-on Video Collaboration (Foto: Video Window)
Video Window – Alway-on Video Collaboration (Foto: Video Window)

Das Ziel von Video Window ist es, räumliche Grenzen über ein digitales Fenster zu beseitigen. Die Videokonferenz-Lösung ist als always-on Lösung konzipiert und ununterbrochen mit Remote- Locations verbunden.

Eine Berührung auf den Touchscreen reicht um einen Videocall zu initialisieren. Auf der Gegenüberliegenden Seite ertönt ein Klopfgeräusch. Einfachheit prägt das Konzept: Keine Zeitplanung, keine URL’s, keine App-Downloads, keine Benutzeranmeldungen, keine Adressen zum Schreiben.

Laut Colloboration Squared sind die idealen Installationsorte die Kaffeeküche / Wasserspender oder Gemeinschaftsbereiche im Büro.

Daryl Hutchings, CEO von Collaboration Squared, dem Anbieter von Video Window, erklärt: „Wir glauben tief an die menschliche Verbindung, wir glauben auch, dass die beste und qualitativ hochwertigste Kollaborationstechnologie Einzelpersonen und Teams helfen kann, sich näher zu fühlen, sich emotional verbundener zu fühlen, den Zweck zu gestalten und letztendlich dazu beizutragen, ihre maximale Wirkung zu erzielen.“

Video Window - Alway-on Video Collaboration (Foto: Video Window)
Video Window – Alway-on Video Collaboration (Foto: Video Window)

Er fährt fort: „Genau deshalb haben wir uns entschieden, Video Window zu entwickeln. Wir haben keine weitere traditionelle Videokonferenzlösung entwickelt, sondern ein Produkt zur Erweiterung des physischen Raums. Wir wollten die Kommunikation zwischen Teams in mehreren Büros drastisch vereinfachen und ihnen das Gefühl geben, dass sie sich im selben Büro befinden. Jede Produktentscheidung, die wir treffen, betrachten wir aus einer sehr menschlichen Sicht. Zum Beispiel die Klopffunktion. Das ist es, was uns wirklich antreibt, die Zukunft zu gestalten.“

Mit der zum Patent angemeldeten Technologie wurde die Video Window Software entwickelt, um sicherzustellen, dass die Geräte für die Stunden des Tages, die der Administrator fest mit den zugewiesenen Gruppen verbunden ist, z.B. von Montag bis Freitag von 8:00 bis 20:00 Uhr. Wenn Sie eine Internetverbindung verlieren oder ein Fehler auftritt, werden die Geräte automatisch wieder verbunden.

Einige technische Details:

  • Opt-in-Audio – Die Privatsphäre der Mitarbeiter ist äußerst wichtig, so dass standardmäßig der Ton an jedem Ort sowohl für das Mikrofon als auch für den Lautsprecher ausgeschaltet ist, was bedeutet, dass eine Website nur dann gehört und gehört werden kann, wenn jemand physisch an dem Gerät steht und die Schaltfläche Audio verbinden gedrückt hat. Es wurde auch ein Timer integriert, also wenn jemand vergisst, den Ton aufzuhängen, wird er nach Ablauf des Timers standardmäßig wieder auf Audio ausgeschaltet.
  • Klopfen – Wie erregt man Aufmerksamkeit? Um dieses Problem zu lösen, hat Video Window eine Funktion entwickelt, die es Nutzern ermöglicht, einen beliebigen Standort auszuwählen und es wird ein Klopfgeräusch auf die andere Seite abgespielt, um die Aufmerksamkeit zu erregen.
  • Sleepmodus  – Um Strom und Bandbreite zu sparen, wenn die Mitarbeiter nicht im Büro sind gibt es einen Nachtschlafmodus, der vom Administrator konfiguriert werden kann, so dass sich jedes Gerät zu festgelegten Zeiten automatisch ein- und ausschaltet.
  • Datenschutz – Auf jedem Gerät kann manuell einen Datenschutztimer eingestellt werden, der alle Video-/Audioaufnahmen in alle Richtungen für eine bestimmte Zeit ausschaltet. Sobald die Zeit abgelaufen ist, wird die Verbindung automatisch wiederhergestellt.
  • Whiteboarding – jedes aktive Gerät in der Gruppe kann das digitale Whiteboard initiieren und auf dem Screen mit den anderen aktiven Geräten zusammenarbeiten. Das Erlebnis soll aber immer immersiv bleibt, also wurde das Whiteboard wie ein echtes Fenster halbtransparent gestaltet, damit die Nutzer die Kollegen immer noch sehen können.
  • Kompatibilität mit anderen Videokonferenzanbietern – Video Window unterstützt per SIP-Videodialer auch externe Systeme wie Cisco Webex, Zoom, BlueJeans, Pexip, Cisco Meeting Server, Ubiety usw. Abhängig von den Gateways, die ein Unternehmen verwendet, kann sich Video Window sogar mit Skype für Unternehmen, Microsoft Teams und Google Hangouts / Google Meet verbinden.

Die Lösung ist ab Juni verfügbar, ob sie europäischen Vorstellungen von Datenschutz und Stromverbrauch entspricht, wird sich zeigen. Aber die Lösung kommt dem digitalen Fenster schon sehr nahe.