Anzeige
invidis Newsletter
OLED

LG Display investiert 2,6 Mrd. Dollar in OLED-Fabrik

Hersteller LG Display kündigt an, am Standort Paju umgerechnet 2,6 Milliarden US-Dollar in die OLED-Fertigung zu investieren.
65" Rollable OLED von LG Display auf der SID 2019 (Foto: LG Display)
65″ Rollable OLED von LG Display auf der SID 2019 (Foto: LG Display)

Im Mai 2018 wurde spekuliert, dass LG seine Fabrik in Paju zur reinen OLED-Fab umbauen wolle. Bislang galt Paju als weltweit größter Komplex zur Produktion von LCD-Screens. Dass LG den Bereich OLED stark ausbaut, ist seit längerer Zeit bekannt.

Jetzt kündigte LG Display an, an dem Standort 3 Billionen Won (rund 2,6 Milliarden Dollar) in die Fertigung von OLED-Screens investieren zu wollen.

Der Hersteller möchte ab 2022 in Paju monatlich 30.000 OLED-Screens in 65″ produzieren, ab 2023 wolle man den Ausstoß auf monatlich 45.000 Einheiten erhöhen, so das Unternehmen.

Der Hersteller erwartet demnach, seinen Anteil am globalen TV-Markt weiter zu steigern, sobald die 10,5 Gen Produktionslinie voll ausgelastet arbeitet.

Direkt im Anschluss daran wolle man die Produktbasis für OLED weiter diversifizieren, ließ die Firma mitteilen, was man auch als Hinweis auf neue B2B-Anwendungen deuten kann.