Anzeige
invidis Newsletter
Projektoren

Canon erweitert mobile Projektor-Serie

Hersteller Canon kündigte nun die Erweiterung der mobilen Projektor-Serie um die Modelle LV-WU360, LV-WX370 und LV-X350 an.
Neuer Projektor LV-WU360 (Foto: Canon)
Neuer Projektor LV-WU360 (Foto: Canon)

Die 3 neuen lampenbasierten Modelle nutzen LCD-Technologie und jeweils eine neue Projektorlampe, deren Lebensdauer laut Hersteller zwischen 10.000 und 20.000 Stunden (Normal-/ Eco-Modus) liegt.

Mit einem Gewicht von maximal 3,3 kg sind die neuen Canon Projektoren besonders mobil und damit gut für den Bildungsbereich oder den Vertrieb geeignet – also überall dort, wo ein häufig wechselnder Einsatzort zum Tagesgeschäft gehört. Die leichten und doch leistungsstarken Modelle liefern bei XGA bis WUXGA Auflösung zwischen 3.500 und 3.700 Lumen Helligkeit. Mit ihren jeweils 3 LCD-Panels liefern LV-WU360, LV-WX370 und LV-X350 10-Bit-Farben und tiefe Schwarztöne. Üblicherweise zeigen sich bei LCD-Projektionen leichte Gitternetzlinien. LV-WU360 und LV-WX370 verwenden jedoch Mikrolinsen zur Verstärkung der Lichthelligkeit, wodurch diese Linien besser unterdrückt werden sollen.

Zudem decken alle drei Projektoren Bilddiagonalen von 30″ bis 300″ ab. Anpassungsfunktionen vereinfachen das Setup und sorgen für eine optimierte Bildgeometrie. Mit der automatischen Keystone-Korrektur lässt sich der gleichnamige Effekt schnell beheben. Alle 4 Bildecken lassen sich manuell anpassen, was insbesondere dann hilfreich ist, wenn der Projektor nicht im optimalen Winkel zur Projektionsfläche aufgestellt werden kann. Zusätzlich dazu bieten LV-WX370 und LV-X350 noch eine Korrektur der Bildgeometrie, sodass das Bild auch bei einer gewölbten Projektionsfläche nahezu korrekt dargestellt wird.

LV-WU360, LV-WX370 und LV-X350 bieten eine Auflösung von WUXGA (1.920 x 1.200 p), WXGA (1.280 x 800 p) bzw. XGA (1.024 x 768 p) – so steht für jedes Budget und jede IT-Infrastruktur das passende Modell bereit. Der LV-WU360 ist der erste mobile Canon LV-Projektor mit WUXGA-Auflösung.

Über die diversen Anschlüsse – darunter LAN, 2x unterschiedliche USB-Buchsen und 2x HDMI – werden unterschiedliche Quellen für Präsentationen, Bilder und Videos verbunden. Ein 10-W-Lautsprecher ist integriert. Um die Mobilität noch weiter zu verbessern, bieten die Projektoren eine Schnellabkühl-Funktion. Damit kann ein Projektor laut Hersteller sofort nach der Stromabschaltung verstaut oder transportiert werden.

Der LV-WU360 ist für 1.142 Euro, LV-WX370 für 761 Euro und LV-WX350 für 714 Euro ab August 2019 im Handel erhältlich. Alle Preise: Unverbindliche Preisempfehlung inkl. Mehrwertsteuer der Canon Deutschland GmbH. Irrtümer und Änderungen vorbehalten.