Anzeige
invidis Newsletter
Digital Signage Projekte

Digitale Fahrgastinfo am Bahnhof Ljubljana

In der slowenischen Hauptstadt Ljubljana wurden am Hauptbahnhof sowie dem zentralen Busbahnhof analoge Fahrgastinformationssysteme gegen insgesamt 58 digitale und screen-basierte Lösungen ausgetauscht.
Horizontal ausgerichtete 55" Screens am Bahnhof von Ljubljana (Foto: Infinitus)
Horizontal ausgerichtete 55″ Screens am Bahnhof von Ljubljana (Foto: Infinitus)

Passenger Information auf Screens ist europaweit nach wie vor ein Thema bei Modernisierungen in kleineren und größeren Projekten. Auch in Slowenien wollte der dortige Bahnbetreiber Slovenske železnice (SŽ) das nationale Hauptinformationssystem für Eisenbahnknotenpunkte verbessern und dessen Kontrolle zentralisieren. Damit einhergehend sollten auch die Anzeigen selbst digitalisiert werden.

Dabei galt es Besonderheiten zu beachten, wie sie an hochfrequenten Standorten wie Bahnhöfen oder Flughäfen anzutreffen sind: Alle zu installierenden Displays müssen in einer potenziell schmutzigen Umgebung betrieben werden können, in der sich viel Staub und Partikel ansammeln.

Sonderformate mit 38,5" wurden ebenfalls installiert (Foto: Infinitus)
Sonderformate mit 38,5″ wurden ebenfalls installiert (Foto: Infinitus)

Der größte Feind der zu installierenden Elektronik: Carbon-Bremsstaub, der nicht nur die Kühlung hemmt und sich an die Außenkonstruktion anlagert, sondern auch magnetische Störungen und Kurzschlüsse auf Leiterplatten (PCBs) verursachen kann.

Es wurde eine vollständige und schutzklassifizierte Digital Signage-Lösung benötigt. Diese stammt vom slowenischen Outdoor Screen-Spezialisten Infinitus. Eine spezielle Planungs-Content-Management-Software steuert 58 Displays unterschiedlicher Art für raue Umgebungen, die alle externen Plattformen, Unterführungen, Eingangsbereiche und Innenbereiche des Bahnhofsgeländes abdecken.

Zum Einsatz kommen beispielsweise in Vierergruppen angeordnete Ultra Stretched Screens mit 38,5″ Bilddiagonale und einem Seitenverhältnis von 16:2,2. Sie informieren Passagiere an Unterführungen über Bahnsteigrichtungen und Abfahrts- bzw. Ankunftsinformationen.

An den Bahnsteigen wurden horizontal ausgerichtete und von der Decke abgehängte 55″ Screens sowie an Ein- und Ausgängen freistehende 46″ Screens (Ausrichtung: Portrait Modus) angebracht. Installiert wurden 40x LITE 38,5″ Screens, 16x imotion FLOW 55″ Screens (Ausrichtung: Landscape) sowie 2x LITE 46″ Screens.

Die Screens müssen Staub und verschiedenen Umwelteinflüssen standhalten (Foto: Infinitus)
Die Screens müssen Staub und verschiedenen Umwelteinflüssen standhalten (Foto: Infinitus)