Anzeige
invidis Newsletter
DooH

JCDecaux vermarktet Street Furniture in San Francisco

Außenwerber JCDecaux und die Stadt San Francisco haben einen über 20 Jahre laufenden Vertrag über die Vermarktung von Werbung geschlossen. Installiert und gewartet werden Stadtmöbel mit 4G oder 5G-Anbindung.
JCDecaux wird in San Francisco neue DooH Screens und öffentliche Toiletten installieren (Foto: JCDecaux)
JCDecaux wird in San Francisco neue DooH Screens und öffentliche Toiletten installieren (Foto: JCDecaux)

Nach einer Ausschreibung hat JCDecaux seinen Vermarktungsvertrag in San Francisco verteidigt und um einen neuen Vertrag erweitert, der 20 Jahre gilt.

Der Auftrag umfasst die Verwaltung, einschließlich der Planung, Installation und täglichen Wartung von 114 dreiseitigen Säulen mit 2 Werbetafeln und 1 Tafel für die Nutzung durch die Stadt und öffentliche Dienste sowie 25 automatische öffentliche Toilettenhäuschen.

Genutzt wird Street Furniture nach einem Design von SMITHGROUP. Das zeitgenössische Erscheinungsbild der Werbeträger wird von geschwungenen,abstrakten, skulpturalen Strukturen bestimmt.

70 der neuen Werbeträger werden mit digitalen Screens ausgestattet. Neben diesen DooH-Werbeträgern werden 20 Werbesäulen einen Multi-Service-Bereich für Kleinstunternehmen, Wegweiser und Nachbarschaftsdienste bereitstellen, und 15 Säulen werden mit digitalen Live-Touchscreens für die Anzeige von Stadt- und Bürgerinformationen ausgestattet.

Nach der erfolgreichen Einführung von Smart Cells für 4G in den aktuellen Werbeträgern umfasst der neue Vertrag die Rechte an der Integration von 5G oder 4G.