Pump TV Netzwerke

gasstationtv baut Netz weiter aus

Das von der Livesystems AG betriebene Netzwerk gasstationtv an Zapfsäulen Schweizer Tankstellen ist erneut gewachsen – zuletzt um insgesamt 140 Screens.
An Tankstellen von AVIA und anderen Betreibern sind die Screens von gasstationtv im Einsatz (Foto: Livesystems)
An Tankstellen von AVIA und anderen Betreibern sind die Screens von gasstationtv im Einsatz (Foto: Livesystems)

Ausbau des einzigen Netzwerk aus Screens an Zapfsäulen in der Schweiz: Livesystems baut gasstationtv merklich aus. Über den Sommer neu dazugekommen sind 11 AVIA-Tankstellen in und um Bern. Zudem werden 14 AVIA-Tankstellen in St. Gallen ausgerüstet. Auch die Erdgastankstellen setzen nun auf gasstationtv.

Konkret bedeutet das für das DooH-Netzwerk einen Zuwachs von 140 Screens beziehungsweise 16.500 neue Kontakte pro Tag. Insgesamt kommt derzeit über die ganze Schweiz verteilt ein 0,42 Millionen Menschen umfassendes Publikum an etwa 350 Tankstellen täglich mit den Screens von gasstationtv in Kontakt.

Laut einer Axinova-Studie erreicht der Netzwerkbetreiber werberelevante Zielgruppen wie 18- bis 45-Jährige, Männer und Personen mit höherem Einkommen überproportional gut.

In der Schweiz ist gasstationtv das einzige Tankstellen-TV bei Zapfsäulen. Präsent ist es bei mehreren AVIA-Regionalgesellschaften, bei Zapfsäulen von Migrol, Tamoil, Oelpool und der LV St. Gallen (Agrola). Dazu kommen kleinere Gesellschaften und zusätzlich Erdgas-Tankstellen in Bern, Zürich, Aarau und in der Ostschweiz.

Auf den Screens bei den Zapfsäulen wechseln sich News, Werbespots und nützliche Informationen über den Verkehrsfluss ab – in hochauflösender Qualität und mit einem auf die Aufenthaltsdauer der Tankstellenbesucher bei der Zapfsäule von durchschnittlich 5 Minuten abgestimmten Programm.