Anzeige
Digital Signage Software

Major Release bei eyefactive

Hersteller eyefactive stellt mit AppSuite v3.0 nun auf 64-Bit um. Dadurch wird der nutzbare RAM merklich größer.
"Demo-Projekte" ist eines der neuen Features der Software (Grafik: eyefactive)
„Demo-Projekte“ ist eines der neuen Features der Software (Grafik: eyefactive)

Kunden können die aktuelle Version aus der AppSuite updaten, oder die AppSuite kostenlos neu herunterladen und installieren, teilte das Unternehmen mit.

Das Major Release bringt merkliche Performance-Verbesserungen mit sich. Denn durch die 32-Bit Speichergrenze waren bisher nur maximal 3 GB des verfügbaren RAM-Speichers nutzbar. Mit der 64-Bit Version der AppSuite wird ab sofort der gesamte verfügbare RAM genutzt.

Folge: Durch das Vorladen von Inhalten starten und laufen Apps flüssiger. Außerdem können deutlich mehr Medien in höherer Auflösung gleichzeitig dargestellt werden.

Mit der neuen Version werden auch weitere Features ausgeliefert:

  • SVG Support – neben JPG und PNG wird nun auch das Vektorformat SVG unterstützt
  • Neue Projekte – Kunden und Partnern werden regelmäßig neue Demo-Projekte zur Verfügung gestellt, um Apps und Features der AppSuite zu demonstrieren
  • Layout-Skalierung – Mit einer einzigen Einstellung ist es ab sofort möglich, Projekte und Apps auf hochauflösenden Bildschirmen optimal darzustellen
Anzeige