invidis Jahreskommentar 2019|2020

Andy Niemann | NEC Display Solutions

2019 war geprägt durch große Herausforderungen für die Wirtschaft und Digital Signage im Speziellen. Kunden legen großen Fokus auf die Wirtschaftlichkeit von Digital Signage Lösungen. Ein Kommentar von Andy Niemann, General Manager Sales DACH bei NEC Display Solutions.
invidis Jahreskommentar von Andy Nieman NEC (Foto: NEC)
invidis Jahreskommentar von Andy Nieman NEC (Foto: NEC)

2019 war ein schwieriges Jahr für die deutsche Wirtschaft. Es war geprägt von den Unsicherheiten rund um den Brexit, dem Handelsstreit zwischen den USA und China sowie der Klimadiskussion. Das geht natürlich auch an der Pro AV Branche nicht schadlos vorüber, da einige Projekte großer Endanwender verschoben und sogar komplett gestrichen wurden.

Dem entgegen steht, dass alles was im Kontext der Digitalisierung steht, von den Unternehmen nach wie vor mit voller Energie vorangetrieben wird. Wir spüren aber auch, dass gerade in Zeiten großer Umbrüche unsere Kunden nach Orientierung suchen und sich im Hinblick auf Lösungen für visualisierte Inhalte die Frage stellen: Welche Technologie ist die richtige für die Anwendung? Hier kann NEC Display Solutions als Lösungsanbieter aller gängigen Displaytechnologien besonders punkten. Aus unserem breiten Produktportfolio von Large-Format-Displays über Projektoren bis hin zu LED Wänden und interaktiven Screens, können wir die für die jeweilige Applikation, die am besten geeignete Lösung im Sinne unserer Kunden auswählen.

invidis Digital Signage & DooH Jahreskommentare 2019|2020 (Foto: invidis)
invidis Digital Signage & DooH Jahreskommentare 2019|2020 (Foto: invidis)

Aber nicht nur die Möglichkeit aus allen Displaytechnologien die passendste auszusuchen spielt für die Kunden eine wichtige Rolle. Wir merken auch, dass Anwender außerdem einen stärkeren Fokus auf die Wirtschaftlichkeit mit Blick auf die Gesamtkosten einer Lösung über die gesamte Nutzungsdauer legen, von der Anschaffung über Installation, Wartung und Betrieb. In der Total Costs of Ownership Betrachtung relativieren sich sehr schnell vermeintlich günstige Beschaffungspreise, wenn die installierten Geräte über die gesamte Nutzungsdauer nicht so funktionieren wie erhofft, Ausfallzeiten sich summieren und kostspielige Serviceeinsätze sich häufen.

Und so setzen wir auch im Jahr 2020 auf Gesamtlösungen, die unseren Kunden echte Mehrwerte bringen und eine zukunftssichere Investition darstellen. Am Jahresende freuen wir uns natürlich schon auf die ISE 2020 in Amsterdam, die mittlerweile wichtigste Branchenmesse. Dort werden wir unseren Partnern und Kunden unsere wegweisenden Neuerungen vorstellen und wie jedes Jahr viele interessante Gespräche führen.