Anzeige
invidis Newsletter
Displays

Samsung eröffnet Kochstudio im Lafayette

Im „Culinary Atelier“ im 3. Stock des berühmten Kaufhaus Lafayette in Paris kommt neben Küchengeräten auch Displaytechnik von Samsung zum Einsatz. Außen bewerben integrierte Signage-Displays die angebotenen Kurse, innerhalb der Küche werden beispielsweise die Rezepte angezeigt. Für das Kochstudio arbeitet Samsung Electronics mit der französischen nationalen Kochschule Ferrandi zusammen.
Im Samsung-Kochstudio im Kaufhaus Lafayette in Paris kommen neben den Geräten des koreanischen Techkonzerns auch verschiedene Displays-Lösungen zum Einsatz (Foto: Samsung)
Im Samsung-Kochstudio im Kaufhaus Lafayette in Paris kommen neben den Geräten des koreanischen Techkonzerns auch verschiedene Displays-Lösungen zum Einsatz (Foto: Samsung)

Das neue Samsung Kochstudio befindet sich im 3. Stock des Pariser Hauptgeschäfts der berühmten Galeries Lafayette-Warenhauskette und ist etwa 30 Quadratmeter groß. Der Technologiekonzern hat das Kochstudio selbstverständlich mit einer vielzahl seiner Haushalts- und Küchengeräte ausgestattet, aber auch Digital Signage und Displays kommen zum Einsatz. Vor dem Eintreten in die Küchenräumlichkeiten geben Displays Auskunft über die angebotenen Veranstaltungen wie beispielsweise Koch-, Wein- und Cocktailkurse.

Das neue Samsung Kochstudio im Pariser Kaufhaus Lafayette (Foto: Samsung)
Das neue Samsung Kochstudio im Pariser Kaufhaus Lafayette (Foto: Samsung)
Natürlich fehlt es auch nicht an modernen Kühlschränken mit Displaylösung von Samsung (Foto: Samsung)
Natürlich fehlt es auch nicht an modernen Kühlschränken mit Displaylösung von Samsung (Foto: Samsung)

In der Küche selbst ist ebenfalls Displaytechnik verbaut, welche die Teilnehmer der Kurse über Rezepte und die verwendeten Zutaten informiert. Für die professionellen Kurse arbeitet Samsung Electronics mit der renommierten Kochschule Ferrandi zusammen, welche die verschiedene Veranstaltungen durchführt.

Veröffentlicht in News