Anzeige
invidis Newsletter
Hardware

Innlights stellt eigenes Videoprocessing vor

Ergänzend zu seinen LED-Serien bietet der Dienstleister für LED-Installationen Innlights ab sofort auch eine eigenentwickelte Lösung für die Ansteuerung von LED-Panels an. Die neuen InnVision-Controller sind für die hochwertige Wiedergabe von Full-HD- und UHD-Bildsignalen auf LED-Displays konzipiert und bereits in allen aktuellen Panels im Portfolio des Anbieters installiert.
Innlights bietet neue InnVision-Controller für LED-Screens an (Foto: Innlights)
Innlights bietet neue InnVision-Controller für LED-Screens an (Foto: Innlights)

Mit InnVision SCL und SCXL bietet Innlights neue Highend Controller für LED-Screens mit Full-HD oder 4k-Auflösung an. Um die Qualitäten der neuen Controller direkt darstellen zu können, sind bereits alle aktuellen LED-Panels des Anbieters mit den neuen InnVision-i9 Receiving-Karten ausgestattet. Die Controller sind eine Eigenentwicklung und sollen für ein exakt synchrones Splicing und Kaskadieren bei mehreren Controllern mit Optionen für Helligkeits-/Farbanpassung sowie optimierten Graustufen bei niedrigen Helligkeitswerten sorgen.

Unterstützt werden Funktionen wie Picture in Picture oder auch Scaling, Zoom und Splitting. Die InnVision SCL ist für das Videoprocessing bis 1.920 x 1.200 Px bei 60 Hz vorgesehen und stellt Videoquellen bis zu einer Farbtiefe von 12 Bit dar. Die Videodaten werden latenzfrei verarbeitet und HDCP 1.4 wird unterstützt. In der Version SCXL ist der Controller für 4k-Video und UHD HDR-Bildverarbeitung vorgesehen und unterstützt HDCP 2.2. Darüber hinaus ist der Controller für die 3D-Wiedergabe geeignet, hierbei können beide Broadcast-Standards Side-by-Side horizontal und Top-and-Bottom genutzt werden.

Marius Kuschmierz, Leiter Technisches Projektmanagement:„Die InnVision-Controller bieten in Kombination mit unseren LED-Display-Produkten beste Qualitäten für alle denkbaren Einsatzgebiete, indoor wie outdoor. Und zusammen mit unseren Zuspiellösungen wie Innlights RCA erhält der Kunde alles aus einer Hand für Rental und Festinstallation.“ Auch die nächste Entwicklung kündigt Kuschmierz an: „In Kürze werden wir mit InnVision SCXL Pro einen zusätzlichen Controller auf den Markt bringen. Der schafft mit vier 10 G Glasfaser-Ausgängen große Optimierungen für den Kabelanschluss von LED-Screens.“