Anzeige
invidis Newsletter
Personalien

OMD baut Führungsspitze aus

Ab sofort verstärken Boris Cieslar und René Coiffard die Geschäftsführung der Omnicom Mediaagentur in Deutschland. Cieslar übernimmt die neu geschaffenen Position des Chief Client Officer (CCO) und soll die Weiterentwicklung des bestehenden Kundengeschäfts vorantreiben. Coiffard geht als Chief Strategy Officer (CSO) an Bord und verantwortet das strategische Beratungsangebot.
René Coiffard (l.) und Boris Cieslar verstärken die Geschäftsführung der Omnicom Media Group Germany (Foto: OMD)
René Coiffard (l.) und Boris Cieslar verstärken die Geschäftsführung der Omnicom Media Group Germany (Foto: OMD)

Cieslar und Coiffard komplettieren die Geschäftsführung um Thomas Hinkel, Chief Operating Officer (COO), und um Susanne Grundmann, die als CEO das Agenturnetzwerk seit 1. Januar 2020 gesamthaft in Deutschland führt. Die Omnicom Media Group Germany verzeichnete zuletzt erfolgreiches Wachstum im Jahr 2019, u. a. durch die Gewinne der Kundenetats von Daimler und der Unternehmensgruppe Theo Müller.

Seit 2007 im Agenturnetzwerk der Omnicom Media Group Germany dabei, verantwortete Boris Cieslar zuletzt als Managing Director das Business der Mediaagentur OMD Düsseldorf. Der Diplom-Kaufmann und gebürtige Rheinländer ist seit 20 Jahren in der Media- und Marketingbranche erfolgreich tätig. Bevor Boris Cieslar zum Omnicom Media Group-Netzwerk wechselte, war er bei Reckitt Benckiser in Mannheim beschäftigt, wo er als Media Manager das Werbebudget für Zentraleuropa verantwortete.

René Coiffard ist erfahrener Mediastratege und blickt auf mehr als 15 Jahre Karriere bei der Mediacom zurück. Bereits 2003 hat er dort als Volontär begonnen und sich über die Mediaberatung und digitales Marketing zum Chief Transformation Officer entwickelt. Diese so gewonnenen Fähigkeiten werden nun in seiner Funktion als Chief Strategy Officer bei OMD eingesetzt.