Anzeige
invidis Newsletter
Signage in Apotheken

Digitale Verbundenheit gegen Corona

Ob zur Aufklärung oder als Infoscreen für Medikamente To Go – Viele Digital Signage-Anbieter unterstützen derzeit Apotheken bei der Kommunikation über Coronavirus-Schutzmaßnahmen. Individualisierte Informationsgrafiken und kurze Spots stellen einen wichtigen Baustein in der Information der Bevölkerung über das Virus dar. Eine andere Lösung nutzt Displays, damit Kunden vom Auto aus Medikamente ordern können.
Apotheken setzten derzeit auf Digital Signage, um Kunden über Corona und Schutzmaßnahmen aufzuklären – In Österreich unterstützt mediaCon bei der Kommunikation (Foto: mediaCon)
Apotheken setzten derzeit auf Digital Signage, um Kunden über Corona und Schutzmaßnahmen aufzuklären – In Österreich unterstützt mediaCon bei der Kommunikation (Foto: mediaCon)

Bereits seit Januar 2020 rüstet die JLS Digital AG in der Schweiz für die Rotpunkt-Pharma AG alle Apotheken mit Digital Signage aus. In einem Schnellschuss-Projekt produzierte JLS jetzt innerhalb von nur einem Tag 100 individualisierte Spots, die seit heute Morgen die Kunden der Apotheken darüber aufklären, wie sie durch ihr Verhalten die Mitarbeitenden und die anderen Kunden bestmöglich schützen können.

Der besondere Clou dabei: Den Rotpunkt Kunden wird die Möglichkeit geboten, vor der Apotheke im Auto zu warten und ihre Produkte quasi To Go zu bestellen.

Unter der auf den Digitalen Schaufenster-Screens publizierten Telefonnummer können Apotheken-Kunden bestellen, Mitarbeiter der Rotpunkt Filiale bringen die Medikamente nach draussen zum Kunden auf den Parkplatz. Ein Betreten der Filiale ist somit nicht mehr notwendig und der aktuell dringend erforderliche Abstand kann gewahrt werden.

mediaCon unterstützt Apotheken in Österreich

In Österreich unterstützt Digital Signage-Agentur mediaCon derzeit 240 Apotheken und Ärzte mit angeschlossener Hausapotheke bei der Kommunikation betreffend Corona-Virus Schutzmaßnahmen, aber auch bei der Informationsübermittlung von offiziellen Helplines. Dafür hat der Digital Marketing-Experte für alle Apotheken, welche entweder über ein 22″ System oder ein 43″ Digital Signage-System von GSK-Gebro verfügen, ein animiertes Sujet mit den empfohlenen Schutzmaßnahmen gestaltet.

Die Digital Signage-Displays, die Kunden auf GSK-Gebro OTC-Produkte aufmerksam machen sollen, zeigen derzeit Infos und Maßnahmen gegen Corona (Foto: mediaCon)
Die Digital Signage-Displays, die Kunden auf GSK-Gebro OTC-Produkte aufmerksam machen sollen, zeigen derzeit Infos und Maßnahmen gegen Corona (Foto: mediaCon)

Dieses wurde österreichweit in die von Kapsch BusinessCom AG entwickelten Digital Signage Apotheken-Systeme eingespielt und stellt damit einen wichtigen Baustein in der Information der Bevölkerung dar. Das Sujet stellt mediaCon gerne auch allen anderen Apotheken kostenlos zur Verfügung. Anfragen dazu können per E-Mail an office@mediacon.at gesendet werden.