Anzeige
Stay inspired

Samsung bringt Fotografie auf Displays

Neue Geschäftsmodelle für Digital Signage werden oft aus der Consumer-Welt abgeleitet. Ein Blick über den B2B-Tellerrand empfiehlt sich deshalb. Samsung bietet zurzeit Werke verschiedener Fotografen kostenfrei für Besitzer der Design-Display Serie The Frame an.
Stay Inspired - Display Content von Samsung für Home Office (Foto: Samsung)
Stay Inspired – Display Content von Samsung für Home Office (Foto: Samsung)

Samsung hat Snapshooter und Fotografen des Berufsverbands freie Fotografen und Filmgestalter dazu eingeladen, ihre inspirierenden Bilder in einem für sie neuen Medium mit der Öffentlichkeit zu teilen. Die Ausstellung trägt das Motto „Stay Inspired“ und steht Besitzern eines Samsung The Frame Displays im Samsung Art Store kostenfrei zur Verfügung. Mit über 50 Fotografien kann in den eigenen vier Wänden eine Reise an schöne und besondere Orte gemacht werden.

Die Snapshooter sind mit Samsung Smartphones um die ganze Welt gereist, um besondere Momente festzuhalten. Unter den langjährigen Partnern von Samsung befindet sich unter anderem Helin Bereket. Ihre Werke bilden den Spiegel ihrer Reisen und leben von einer großen Vielfalt an immer wechselnden Motiven. Fotograf Juan Camilo Roa hält daneben am liebsten moderne Architektur und euphorisierende Farben für die Ewigkeit fest. Als einer der renommiertesten Landscape-Fotografen Deutschlands war auch Max Muench für Samsung auf Foto-Tour unterwegs. Er begeistert regelmäßig hunderttausende Follower auf seinen Social Media-Kanälen und nun auch Besitzer von The Frame dank der #TheHomeExhibition.

Nach vier Wochen werden die Bilder durch neue Motive ersetzt. Auf die 21 Fotografien der mit Samsung kooperierenden Snapshooter folgen 29 Werke der Fotografen des BFF (Berufsverband freie Fotografen und Filmgestalter). Dieser beherbergt neben vielen talentierten, auch mehrere namenhafte Künstler.

„Sich Inspirationen zu suchen und Inspirationen zu schaffen ist wertvoll. Die von Leo Burnett konzipierte Kampagne eröffnet eine Ausstellung, in der wir vielseitige Fotoarbeiten direkt nach Hause bringen und Künstlern eine alternative Plattform geben, um ihre Werke zu zeigen“, sagt Mike Henkelmann, Director Marketing Consumer Electronics Samsung Electronics Deutschland GmbH. „Gleichzeitig ermöglichen wir unseren Kunden ein exklusives, kostenloses Erlebnis und neue Perspektiven für ihren The Frame.“

Was kann die Digital Signage Branche von solchen Kampagnen lernen?

Kundenverständnis – Durch Corona sind die meisten Besitzer von The Frame Design-TVs zurzeit zu Hause. Während der Home-Office Zeit suchen sie nach geistiger Inspiration, Abwechslung und haben Sehnsucht nach Reisen. Samsung rückt mit kostenlosen Content den TV in eine neue Rolle. Außerdem nutzen viele Kunden damit zum ersten Mal den Samsung Content Store (Art Store), der viele zusätzliche kostenpflichtige Angebote vorhält.

Auch Digital Signage Anbieter könnten mit Freemium Strategien Kunden in ihr Ökosystem locken und Anreize geben, neue Angebote auszuprobieren.