Digital Retail

Liganova steigt bei Digitalagentur ein

Um die digitale Kompetenz weiter auszubauen, erwirbt die Stuttgarter Retail Design Gruppe Liganova eine Beteiligung an der Frankfurter Digitalagentur Herren der Schöpfung, die bereits seit längerem Partner der BrandRetail Company sind.
Liganova beteiligt sich an Herren der Schöpfung (Foto: Liganova)
Liganova beteiligt sich an Herren der Schöpfung (Foto: Liganova)

Die Liganova Group hat es sich zur Aufgabe gemacht, kommerzielle Räume in sogenannte „phygitale“ Erlebniswelten zu transformieren. Mit dem Einstieg bei Herren der Schöpfung setzt die Gruppe ihre Strategie für die drei Unternehmensbereiche Experience Solutions, Global POS Campaigns und Consulting weiter fort und erweitert ihr Portfolio jetzt in den Bereichen Digital-Experiences, Digital-Content und -Production sowie Data und Analytics.

Die Digitalspezialisten Herren der Schöpfung, mit denen Liganova bereits seit 2015 bei einzelnen Projekten u.a. für Porsche und Swarowski zusammenarbeitet, sollen dabei künftig als „Powerhouse“ für neue Technologien und digitale Lösungen vom Standort Frankfurt aus fungieren.

Neben der Inszenierung von Marken und Produkten an den rein digitalen Touchpoints beschäftigt sich die Agentur zunehmend mit neuen Technologien: virtuelle Welten, immersiven Content und Anwendungen für spürbare Erlebnisse – nicht nur am Point-of-Sale sondern an jedem Touchpoint – unabhängig von Raum und Zeit.

EHM Partners beteiligt sich an Liganova (Foto: Liganova)
EHM Partners beteiligt sich an Liganova (Foto: Liganova)

Die Stuttgarter Liganova ist eine Retaildesign-Agentur die Retail-Prototypen für große Marken mit Schwerpunkt Automotive entwickelt und realisiert. Im letzten Jahr konnte Liganova mit EMH Partners einen neuen Investor gewinnen, mit dessen Investitionen Liganova nun neue Beteiligungen und Übernahmen stemmen kann. EMH Partners ist neben Liganova auch an Brainlab, einen weltweit führenden Anbieter von softwaregestützter Medizintechnik, Occhio, einen deutschen Hersteller hochwertiger Beleuchtung, sowie Design Offices, den deutschen Branchenführer im Bereich Corporate Coworking beteiligt.

invidis Kommentar

Retail Design ist schon lange nicht mehr limitiert auf Entwürfe. Ohne Technologiekompetenz, Contententwicklung und Praxiserfahrung können digitale Erlebnisse nicht erfolgreich entwickelt werden. Ob Ladenbauer wie Umdasch oder Architekten wie Liganova, Digitalkompetenz muss zukünftig vermehrt von Inhouse-Teams kommen.